US-Industrie wächst nicht mehr ganz so schnell – Baugeschäft im Aufwind

Date:

Washington, 01. Apr (Reuters) – Die US-Industrie hat ihr hohes Wachstumstempo im März überraschend etwas gedrosselt. Der Einkaufsmanagerindex fiel überraschend auf 57,1 Zähler von 58,6 Punkten im Februar zu, wie aus der am Freitag veröffentlichten Firmenumfrage des Institute for Supply Management (ISM) hervorgeht. Von Reuters befragte Experten hatten mit einem Anstieg auf 59,0 Zähler gerechnet. Das Barometer bewegt sich trotz des Rückgangs noch relativ komfortabel über der Wachstumsschwelle von 50 Punkten.

Der US-Immobilienmarkt spürte unterdessen Aufwind: Die US-Bauausgaben legten im Februar um 0,5 Prozent zu. Experten hatten allerdings einen Anstieg von 1,0 Prozent erwartet. Im Januar hatte es einen Zuwachs um revidiert 1,6 Prozent gegeben. In einer ersten Schätzung war ein Plus von 1,3 Prozent genannt worden.

US-Industrie wächst nicht mehr ganz so schnell – Baugeschäft im Aufwind

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

US-Dienstleister verlieren Schwung – Niedrigstes Wachstumstempo seit Mai 2020

Washington, 06. Jul (Reuters) - Die US-Dienstleister haben ihr Wachstumstempo im Juni weiter verringert. Der Einkaufsmanagerindex fiel auf 55,3 Zähler von 55,9 Punkten im Mai und...

Handel mit Osteuropa wächst trotz Kriegs – Russland rutscht ab

Berlin, 06. Jul (Reuters) - Trotz des russischen Krieges gegen die Ukraine wächst der deutsche Außenhandel mit Osteuropa deutlich. Der gesamte Warenverkehr mit den 29 Ländern...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking