Bahn und Vodafone wollen Mobilfunk-Lücken schließen

Date:

Berlin, 08. Apr (Reuters) – Die Deutsche Bahn und Vodafone wollen den Mobilfunk-Empfang für Reisende verbessern. Dafür werde Vodafone bis 2025 auf besonders stark genutzten Strecken ein lückenloses LTE-Netz mit hohen Bandbreiten zur Verfügung stellen, teilten die beiden Unternehmen am Freitag mit. Das komme somit in erster Linie Vodafone-Nutzern zugute.

Gesprächsabbrüche würden damit der Vergangenheit angehören, hieß es. Auch das mobile Surfen im Internet würde so leichter. Zudem werde Vodafone als erster Mobilfunkanbieter den neuen 5G-Standard bis 2025 großflächig freischalten. 

Konkret sei vorgesehen, dass Vodafone die 7.800 Kilometer Hauptverkehrsstrecken bis Mitte 2025 durchgängig mit Bandbreiten von mindestens 225 Megabit pro Sekunde im LTE-Netz versorgt. Auf 13.800 Kilometern fahrgaststarker Strecken mit mehr als 2000 Fahrgästen solle ein lückenloses LTE-Netz mit Bandbreiten von mindestens 125 Megabit pro Sekunde bis Sommer 2025 stehen.

Dafür werde Vodafone 160 zusätzliche Mobilfunkstationen errichten und rund 1.000 weitere modernisieren.

Bahn und Vodafone wollen Mobilfunk-Lücken schließen

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Scholz sieht neue Phase der Globalisierung weg vom Westen

Davos/Berlin, 26. Mai (Reuters) - Die Weltwirtschaft steht nach Angaben von Bundeskanzler Olaf Scholz vor einem Epochenbruch. In den nächsten 30 Jahre der Globalisierung werde man...

Ukraine aktuell 26.05.22

26. Mai (Reuters) – Es folgen Entwicklungen rund um den Krieg in der Ukraine. Zum Teil lassen sich Angaben nicht unabhängig überprüfen. 15.25 Uhr - Ukrainischer General...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking