Donnerstag, Juni 20, 2024
StartMeldungStarkes Pharmageschäft gibt Boehringer Ingelheim Schub

Starkes Pharmageschäft gibt Boehringer Ingelheim Schub

Frankfurt, 03. Aug (Reuters) – Der Pharmakonzern Boehringer Ingelheim hat im ersten Halbjahr gute Geschäfte mit verschreibungspflichtigen Medikamenten gemacht. Der Konzernumsatz stieg währungsbereinigt um 9,5 Prozent auf 11,2 Milliarden Euro, wie das Familienunternehmen aus Ingelheim am Rhein am Mittwoch mitteilte. Boehringer profitierte von einem kräftigen Wachstum von fast zwölf Prozent im Pharmageschäft, vor allem dank hoher Nachfrage nach seinen Arzneien zur Behandlung von Herz-Kreislauf- und Stoffwechselerkrankungen sowie seinem Atemwegsmittel Ofev. Weniger stark wuchs das Geschäft mit Tierarzneien mit 1,2 Prozent, unter anderem wegen Ausbrüchen der Afrikanischen Schweinepest und Einschränkungen in der Lieferkette.

„Obwohl wir auch in der zweiten Jahreshälfte noch wirtschaftliche Unsicherheiten erwarten, sind wir doch zuversichtlich, unsere Ziele für 2022 erreichen zu können“, sagte Finanzchef Michael Schmelmer. Für dieses Jahr hatte Boehringer bereinigt um Währungs- und Sondereffekte eine leichte Erlössteigerung in Aussicht gestellt. Das Betriebsergebnis dürfte wegen höherer Forschungsausgaben leicht sinken. Ergebniszahlen zum Halbjahr veröffentlicht der Konzern nicht.

Starkes Pharmageschäft gibt Boehringer Ingelheim Schub

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Die aktuelle Folge zum FUNDSCENE NFT, Web3 , Metaverse Talk.

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.