Regierung – Montag keine Entscheidung über Einmalzahlungen zu erwarten

Date:

spot_img

Berlin, 01. Jul (Reuters) – Bei der von Kanzler Olaf Scholz am Montag geplanten sogenannten Konzertierten Aktion gegen Inflation sind keine Beschlüsse zu erwarten. Das Treffen mit Gewerkschaften und Arbeitgebern sowie einigen Bundesministern im Kanzleramt sei nur den Auftakt für eine Gesprächsreihe, sagte Regierungssprecher Steffen Hebestreit am Freitag in Berlin. Sinn sei, dass man erst einmal ein gemeinsames Verständnis für die wirtschaftliche Lage mit dem hohen Preisaufstieg entwickele. Berichte über Einmalzahlungen an Arbeitnehmer wies er zurück. Bei dem rund zweistündigen Treffen soll es vor allem darum gehen, erst einmal Arbeitsgruppen einzusetzen.

Gewerkschaften und Arbeitsgeber fordern von der Regierung Maßnahmen gegen den Preisauftrieb. Die wiederum sieht auch die Sozialpartner gefordert. In Regierungskreisen waren deshalb etwa deutliche Lohnsteigerungen bei Tarifverhandlungen gerade für untere Einkommensgruppen begrüßt worden. Als ein Mittel des Ausgleichs werden zudem Einmalzahlungen gesehen, weil sie als die Maßnahme gesehen werden, die die Inflation am wenigsten noch weiter antreibt.

Regierung – Montag keine Entscheidung über Einmalzahlungen zu erwarten

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking