Nord Stream 1 könnte mit voller Kapazität liefern

Date:

spot_img

Berlin, 01. Jul (Reuters) – Die Bundesregierung hat dem russischen Energiekonzern Gazprom vorgeworfen, Gaslieferungen über die Nord Stream 1-Pipeline einzuschränken, um Deutschland unter Druck zu setzen. Der Hinweis auf technische Probleme sei ein „vorgeschobenes Argument“, sagte Kanzleramts-Staatssekretär Jörg Kukies am Freitag beim Tag der Familienunternehmer in Berlin.

„Es ist absolut möglich, Nord Stream 1 mit voller Kraft, mit voller Kapazität laufen zu lassen, auch wenn eine Turbine fehlt“, sagt er in Anspielung auf eine defekte Siemens-Turbine. Natürlich rede man mit der kanadischen Regierung, ob entsprechende Ersatzteile dafür lieferbar seien. Aber für Gazprom sei es „absolut möglich, aus vertraglicher Sicht sogar verpflichtend“, seinen Lieferverpflichtungen nachzukommen, fügte Kukies hinzu. Gazprom hat die Gaslieferungen durch Nord Stream 1 deutlich gedrosselt. 

Ähnlich hatten sich in den vergangenen Tagen bereits andere Regierungsvertreter geäußert.

Nord Stream 1 könnte mit voller Kapazität liefern

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Deutschland unterstützt EU-Vorschläge für Strompreisbremse

Brüssel, 30. Sep - Die Bundesregierung hat sich hinter die Vorschläge der EU-Kommission für eine Abschöpfung hoher Gewinne der Stromproduzenten gestellt. "Das Modell, das die Kommission...

FDP-Fraktionschef Dürr – Atomkraft größtmöglich nutzen

Berlin, 30. Sep - FDP-Fraktionschef Christian Dürr dringt angesichts der Energiekrise und ungeachtet des jüngsten Entlastungspakets der Bundesregierung auf eine größtmögliche Nutzung von Atomkraft in Deutschland....
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking