Lufthansa stärkt Liquidität mit Kreditlinie über zwei Mrd Euro

Date:

spot_img

Berlin, 08. Apr (Reuters) – Die Lufthansa hat erstmals eine sogenannte revolvierende Kreditlinie über 2,0 Milliarden Euro abgeschlossen und damit ihre Liquiditätsreserve erhöht. Ein Konsortium internationaler Banken stelle den Darlehensrahmen für drei Jahre mit zwei Verlängerungsoptionen von je einem Jahr zur Verfügung, teilte die Airline am Freitag mit.

Lufthansa

Außer üblichen Garantien innerhalb der Gruppe sei die Kreditlinie nicht besichert, enthalte keine Verpflichtungen zur Einhaltung von Finanzkennzahlen und diene als nicht in Anspruch genommene Liquiditätsreserve. „Die Unterzeichnung unserer ersten syndizierten revolvierenden Kreditlinie stärkt unsere Liquiditätsreserve weiter“, sagte Lufthansa-Finanzchef Remco Steenbergen. 

In der Corona-Pandemie musste die Lufthansa mit Staatshilfen mehrerer Länder von neun Milliarden Euro vor dem Aus gerettet werden. Ende 2021 hat der Konzern die deutschen Finanzhilfen komplett getilgt.

Lufthansa stärkt Liquidität mit Kreditlinie über zwei Mrd Euro

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto und Foto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Zehn Milliarden Euro mehr für Energie – Stahlkocher fahren Produktion zurück

Düsseldorf/Brüssel, 23. Sep - Die Stahlbranche mit Konzernen wie Thyssenkrupp und ArcelorMittal tritt wegen der schwächelnden Nachfrage, explodierender Energiekosten und einer drohenden Rezession auf die Bremse. Von...

Israel verkauft Abwehrsystem an Vereinigte Arabische Emirate

Dubai/New York, 22. Sep - Israel hat sich Insidern zufolge bereiterklärt, ein fortschrittliches Flugabwehrsystem an die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) zu verkaufen. Es wäre das erste...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking