11.7 C
München
Freitag, März 31, 2023

LEG plant Gebäudesanierungen in großem Stil

Expertenmeinungen

Düsseldorf, 01. Apr (Reuters) – Der Immobilienkonzern LEG steigt in großem Stil in die energetische Sanierung von Gebäuden ein. Durch neue Verfahren soll das Gemeinschaftsunternehmen mit der österreichischen Rhomberg Bau in Rekordzeit ganze Häuserriegel umweltgerecht sanieren. „Wir brauchen dringend serielle, digitalisierte Lösungen für die energetische Modernisierung von Bestandsgebäuden, sonst werden wir die angestrebte Klimaneutralität im Gebäudesektor bis 2045 nicht erreichen können“, sagte LEG-Chef Lars von Lackum am Freitag in Mönchengladbach. 

Die neue Firma will weitgehend maschinell hergestellte Hüllen für Fassaden und eine modularisierte Gebäude- und Heizungstechnik anbieten. Die beiden Partner wollen im zweistelligen Millionen-Euro-Bereich in der Gemeinschaftsunternehmen investieren. Mittelfristig könne das neue Unternehmen seine Dienste auch anderen Firmen anbieten. Ziel sei es, dass Gebäude weniger Wärme brauchten und mit grüner Wärme versorgt werden könnten, sagte der LEG-Chef. Angesichts der nach dem russischen Einmarsch in die Ukraine drastisch gestiegenen Energiepreise kämen auf die Mieter im kommenden Jahr „drastische Nachzahlungen“ bei den Nebenkosten zu. 

Der Wohnungswirtschaft kommt eine Schlüsselrolle für das Erreichen der Klima-Ziele der Bundesregierung zu. Dem Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) zufolge entfallen rund 30 Prozent des CO2-Ausstoßes und über 40 Prozent des Primärenergieverbrauchs alleine auf den Gebäudesektor. Vor allem im Wohnungsbestand sind Sanierungen notwendig. Auch Branchenprimus Vonovia setzt auf eine möglichst CO2-neutrale Sanierung in Serienbauweise.

LEG plant Gebäudesanierungen in großem Stil

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

- Advertisement -spot_img
spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse