Kabinett beschließt Ökostrom-Ausbau mit FDP-Vorbehalt

Date:

spot_img

Berlin, 06. Apr (Reuters) – Die Bundesregierung hat ein Gesetzespaket auf den Weg gebracht, das den Ausbau von Ökostrom aus Sonne und Wind beschleunigen soll. Das Kabinett billigte am Mittwoch nach Angaben aus Regierungskreisen eine entsprechende Vorlage von Klimaminister Robert Habeck (Grüne).

Bis 2030 soll der Anteil von Ökostrom am Bruttostromverbrauch dadurch auf 80 Prozent steigen. Das wäre nahezu eine Verdoppelung. Die FDP stimmte im Kabinett allerdings nur unter dem Vorbehalt zu, dass während der Beratungen im Bundestag weitere Details geklärt würden. Dies sei in einem Begleitschreiben zum Kabinettsbeschluss festgehalten worden.

Habeck hatte die Vorhaben bereits im Januar als sogenanntes Osterpaket angekündigt, das zum 1. Juli in Kraft treten soll. Damit werden Vereinbarungen aus dem Koalitionsvertrag von SPD, Grünen und FDP umgesetzt, die zum Erreichen der Klimaziele beitragen sollen. Durch den Ukraine-Krieg hat der Ausbau der Erneuerbaren Energie wegen der hohen Abhängigkeit von Gas-, Öl- und Kohleimporten aus Russland zusätzlich an Bedeutung gewonnen. FDP-Chef Christian Lindner nennt sie daher „Freiheitsenergien“. Habeck will die Pläne am Nachmittag im Detail vorstellen.

Kabinett beschließt Ökostrom-Ausbau mit FDP-Vorbehalt

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

EPG – Die nächste Abstimmungsplattform der Europäer

Prag/Brüssel, 06. Okt - Schon bevor die neue Europäische Politische Gemeinschaft (EPG) am Donnerstag in Prag das erste Mal zusammenkam, bremste Kanzler Olaf Scholz. Auf keinen...

Schweden – Lecks in Nord-Stream-Pipelines auf Explosionen zurückzuführen

Helsinki/Stockholm, 06. Okt - Die Lecks in den Nord-Stream-Pipelines sind nach Einschätzungen der schwedischen Sicherheitsbehörden auf "grobe Sabotage" durch Explosionen zurückzuführen. "Nach Abschluss der Untersuchung des...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking