Ifo-Index fällt wegen Krieg kräftig – „Firmen rechnen mit harten Zeiten“

Date:

spot_img

Berlin, 25. Mrz (Reuters) – Die Stimmung in den Chefetagen der deutschen Wirtschaft hat sich nach dem russischen Einmarsch in die Ukraine massiv eingetrübt. Das Barometer für das Geschäftsklima fiel im März auf 90,8 Punkte nach 98,5 Zählern im Februar, wie das Münchner Ifo-Institut am Freitag zu seiner monatlichen Umfrage unter rund 9000 Managern mitteilte.

Von Reuters befragte Ökonomen hatten nur mit einem Rückgang auf 94,2 gerechnet. Zuvor war der wichtigste Frühindikator für die Konjunktur in Deutschland zwei Monate in Folge gestiegen. „Die Unternehmen in Deutschland rechnen mit harten Zeiten“, sagte Ifo-Präsident Clemens Fuest. Die Führungskräfte beurteilten ihre Geschäftslage und vor allem die Aussichten für die kommenden sechs Monate schlechter als zuletzt.

Die Ifo-Forscher hatten erst kürzlich ihr Prognose für das Wirtschaftswachstum in diesem Jahr gesenkt. Sie erwarten nur noch ein Wachstum zwischen 2,2 und 3,1 Prozent, nachdem sie zuvor noch mit einem Anstieg des Bruttoinlandsprodukts (BIP) von 3,7 Prozent gerechnet hatten, wie sie jüngst mitteilten.

„Die russische Attacke dämpft die Konjunktur über deutlich gestiegene Rohstoffpreise, die Sanktionen, zunehmende Lieferengpässe bei Rohmaterialien und Vorprodukten sowie erhöhte wirtschaftliche Unsicherheit“, hieß es zur Begründung. Die Inflation dürfte schneller steigen als gedacht. Das Ifo rechnet mit 5,1 bis 6,1 Prozent für 2022 statt der im Dezember erwarteten 3,3 Prozent.

Ifo-Index fällt wegen Krieg kräftig – „Firmen rechnen mit harten Zeiten“

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

 Institute sehen deutsche Wirtschaft im Winter in Rezession

  Berlin, 27. Sep - Deutschland kann den führenden Forschungsinstituten zufolge eine Rezession nicht verhindern. Die Wirtschaft rutsche wegen der Energiekrise im Winterhalbjahr in eine konjunkturelle...

Exporterwartungen fallen auf tiefsten Stand seit Mai 2020

Berlin, 27. Sep - Die Stimmung unter den deutschen Exporteuren hat sich laut Ifo-Umfrage abgekühlt. Die Exporterwartungen seien im September auf den niedrigsten Wert seit Mai...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking