Deutsche Gazpromkunden halten sich im Rubelstreit mit Russland bedeckt

Date:

Düsseldorf, 31. Mrz (Reuters) – Die deutschen Großkunden des russischen Gasriesen Gazprom haben sich zunächst mit einer Reaktion auf die Ankündigung des russischen Präsidenten Wladimir Putin zurückgehalten, Gaslieferungen nur noch gegen eine Bezahlung in Rubel zu leisten.

„Wir haben die Meldungen und das Dekret auf Russisch gesehen, aber brauchen die Zeit zur Übersetzung und Prüfung“, erklärte ein Sprecher des Energiekonzerns Uniper am Donnerstag. „Auch wir haben von der neuesten Ankündigung Putins gehört. Wir sind gerade dabei, diesen Sachverhalt zu analysieren“, erklärte der Leipziger Konzern Verbundnetz Gas (VNG). Von RWE war zunächst keine Stellungnahme zu erhalten.

„Nach allem, was wir wissen, ist die Forderung nach Rubel-Zahlung nicht vertragsgerecht“, erklärte der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands Erdgas, Erdöl und Geoenergie (BVEG), Ludwig Möhring. Das einmal unterstellt, wäre Gazprom konsequent nach vorsichtiger Einschätzung und ohne Kenntnis der Verträge nicht berechtigt, die Lieferungen zu unterbrechen, fügte er hinzu.

Gazprom würde sich selbst an entscheidender Stelle des Vertrags, den Zahlungsbedingungen, nicht vertragsgerecht verhalten. „Offenbar werden die deutschen Importeure – unterstützt von der Bundesregierung – auf diese Forderung nicht eingehen.“ 

Deutsche Gazpromkunden halten sich im Rubelstreit mit Russland bedeckt

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Scholz – Müssen Energiewende nach Russlands Angriff noch beschleunigen

Berlin, 06. Jul (Reuters) - Deutschland muss nach dem russischen Angriff auf die Ukraine die Energiewende noch beschleunigen. "Energiepolitik ist nicht nur eine Frage des Preises....

Habeck hält Rezession und Kreditklemme als Folge von Energie-Krise für möglich

Berlin, 06. Jul (Reuters) - Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck hält durch die Energieknappheit im Zuge des Krieges in der Ukraine eine Rezession für möglich. Ein Abrutschen der...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking