US-Wirtschaft nimmt im März Fahrt auf – trotz Ukraine-Krieg

Date:

spot_img

Washington, 24. Mrz (Reuters) – Die US-Wirtschaft hat trotz des russischen Einmarsches in die Ukraine und dadurch stark steigenden Energiepreise im März einen Zahn zugelegte. Der Einkaufsmanagerindex für Industrie und Dienstleister kletterte um 2,6 auf 58,5 Punkte, wie S&P Global am Donnerstag zu der monatlichen Unternehmensumfrage mitteilte. Dies war der höchste Stand seit Juli 2021. Das Barometer blieb damit weit über der Marke von 50, ab der es ein Wachstum signalisiert.

Experten führen den Anstieg auf die Lockerung von Corona-Beschränkungen zurück. Darunter profitierten Dienstleister wie Hotels oder Restaurants. Auch Unterbrechungen der Lieferketten in der Industrie nahmen ab. Zugleich bleibt der Kostendruck sehr hoch. Die Unternehmen meldeten weitere Preiserhöhungen bei Rohstoffen, Sprit und Energie.

US-Wirtschaft nimmt im März Fahrt auf – trotz Ukraine-Krieg

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Deutsche Industrie verliert weiter Schwung

Berlin, 03. Okt - Die Industrie in Deutschland muss den Folgen des Ukraine-Kriegs und den hohen Energiekosten Tribut zollen. Das Barometer für die Stimmung der Einkaufsmanager...

ABB-Turboladersparte bei Börsendebüt 1,7 Milliarden Franken wert

Zürich, 03. Okt - Die vom Schweizer Elektrotechnikkonzern ABB abgespaltene Turboladersparte Accelleron ist bei ihrem Börsendebüt mit rund 1,7 Milliarden Franken bewertet worden. Die Aktien des...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking