Staaten sollen gemeinsam Durchhänger der Weltwirtschaft verhindern

Date:

spot_img

Peking/Berlin, 17. Jan (Reuters) – Zur Stabilisierung der globalen Konjunktur plädiert Chinas Präsident Xi Jinping für eine stärkere internationale Zusammenarbeit. Es gehe in Zeiten der Pandemie darum, dass die globale Wirtschaft nicht wieder einen Durchhänger erleide, sagte Xi am Montag bei der Online-Konferenz „Davos Agenda“ des Weltwirtschaftsforums (WEF).

Zugleich warnte er, falls Industrieländer geldpolitisch auf die Bremse treten oder gar eine Wende vollziehen sollten, komme es zu negativen Folgen für die weltweite Wirtschafts- und Finanzstabilität: „Und Entwicklungsländer würden die Hauptlast tragen.“ Einige dieser Staaten seien in Zeiten der Pandemie bereits in Armut und Instabilität zurückgefallen. Auch viele Industrieländer durchlebten „schwere Zeiten“, sagte Xi. „Lassen sie uns voller Vertrauen die Hände reichen für eine gemeinsame Zukunft.“ Es gehe insbesondere im Kampf gegen das Corona-Virus darum, die Kräfte zu bündeln, um der Pandemie ein Ende zu bereiten.

Die Weltbank warnte jüngst vor einer deutlichen Abkühlung der globalen Konjunktur und sieht vor allem ärmere Länder unter Druck. In diesem Jahr dürfte die Weltwirtschaft noch um 4,1 Prozent wachsen, 2023 dann um 3,2 Prozent. Im vergangenen Jahr dürfte es noch zu einem Plus von 5,5 Prozent gereicht haben – als Erholung von der ersten Phase der Corona-Krise. 

Staaten sollen gemeinsam Durchhänger der Weltwirtschaft verhindern

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Was heute noch wichtig ist finden Sie hier.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Piloten bestreiken am Donnerstag Lufthansa-Tochter Eurowings

Berlin, 04. Okt - Die Piloten-Gewerkschaft VC hat für Donnerstag einen 24-stündigen Streik bei der Lufthansa-Tochter Eurowings angekündigt. Der Arbeitskampf beim Billigflieger dauere von 00.00 bis...

Sefe und VNG vor Einigung im Streit um Gas-Lieferverträge zu

Düsseldorf, 04. Okt (Reuters) - Der angeschlagene Gaskonzern VNG und die Securing Energy for Europe (Sefe), die unter Treuhandschaft des Bundes steht, steuern Insidern zufolge auf die...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking