-1.4 C
München
Samstag, Januar 28, 2023

Samsung bleibt trotz starken Gewinneinbruchs optimistisch

Expertenmeinungen

Update Seoul, 27. Okt – Anders als einige Rivalen will der südkoreanische Technologieriese Samsung Electronics trotz der sinkenden Nachfrage nach Elektronikgeräten seine Investitionspläne nicht eindampfen. „Wir erwägen keine künstlichen Produktionskürzungen“ sagte Han Jin-man, Chef der Speicherchipsparte bei Samsung, am Donnerstag bei der Vorlage der Quartalszahlen. „Die Nachfrage schrumpft derzeit, aber wir müssen uns für eine mittel- bis langfristige Erholung wappnen.“ Nach Einschätzung von Analysten deutet Samsungs Zuversicht darauf hin, dass der Konzern den Abschwung der Technologiemärkte nutzen will, um seine Dominanz bei Speicherchips auszubauen und bei der Auftragsfertigung auf den größeren Wettbewerber TSMC aufzuschließen.

Der taiwanesische Chiphersteller TSMC, der US-Konzern Micron Technology oder Südkoreas SK Hynix dampfen ihre Investitionspläne ein, um im mauen Marktumfeld Kosten zu sparen. Nach dem Boom in der Corona-Pandemie hat sich die Nachfrage nach Smartphones, TV-Geräten und Computern deutlich abgeschwächt, weil sich die Verbraucher wegen der hohen Inflation, der steigenden Zinsen und der düsteren Wirtschaftsaussichten mit Ausgaben zurückhalten. 

Im dritten Quartal brach der operative Gewinn von Samsung Electronics um 31 Prozent auf 10,85 Billionen Won (7,7 Milliarden Euro ) ein – der erste Rückgang im Jahresvergleich seit fast drei Jahren. Der Gewinn im Chipgeschäft sank mit einem Minus von 50 Prozent noch deutlicher auf 5,12 Billionen Won. Im Smartphone-Geschäft schrumpfte der Gewinn nur um 3,6 Prozent auf 3,24 Billionen Won – den Rückgang der Nachfrage konnte der weltgrößte Handy-Hersteller hier mit dem Verkauf von teureren Geräten bei der Marge etwas kompensieren. 

Der Konzernumsatz kletterte um vier Prozent auf 76,8 Billionen Won. Samsung erwartet, dass die politischen Unsicherheiten und der globale Wirtschaftsabschwung die Nachfrage an elektronischen Geräten noch bis Anfang 2023 dämpfen werden. Für das vierte Quartal rechnen Analysten mit einem weiteren Gewinnrückgang, der Marktführer für Speicherchips könnte den Preisverfall wegen seiner Größe allerdings besser verkraften als die Konkurrenten.

Samsung bleibt trotz starken Gewinneinbruchs optimistisch

Quelle: Reuters

Titelfoto: Symbolfoto

Tipp: Dividenden ausländischer Aktien werden doppelt besteuert, 
dieses Finanztool erledigt Deine Rückerstattung

- Advertisement -spot_img
spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse