Russland zu EU-Boykott – Kohle weltweit gefragt

Date:

spot_img

08. Apr (Reuters) – Russland zeigt sich von den neuen EU-Sanktionen mit Blick auf den Kohle-Importstopp unbeeindruckt. „Kohle ist ein stark nachgefragtes Gut“, sagte Kreml-Sprecher Dmitri Peskow am Freitag. Kohle, die für Europa bestimmt gewesen sei, könne daher leicht in andere Märkte umgeleitet werden. 

Die EU hat unter anderem einen Importstopp für russische Kohle beschlossen, der ab August greifen soll. Neue Verträge dürfen ab sofort nicht mehr geschlossen werden. Deutschland hatte in den vergangenen Jahre etwa die Hälfte seiner Steinkohle-Einfuhren aus Russland bezogen. Das Wirtschaftsministerium hatte allerdings erklärt, schon in den nächsten Wochen werde der Anteil sich halbieren. Bis Herbst könne man vollständig unabhängig sein.

Russland

Auch die Importeure hatte sich gelassen gezeigt und auf den Weltmarkt mit anderen Lieferanten wie USA oder Kolumbien verwiesen. Ähnlich äußerte sich das Ifo-Institut, das aber auch deutlich machte, dass umgekehrt Russland kaum leiden werde.

Gas Russland

Während Gas und Öl aus Russland hauptsächlich per Pipeline nach Europa kommen, wird Kohle per Schiff oder Bahn transportiert. Dies macht eine Umleitung leichter.

Russland zu EU-Boykott – Kohle weltweit gefragt

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto und Fotos: Symbolfotos

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Hohe Inflation bremst Wachstumstempo der US-Dienstleister kaum

Washington, 05. Okt - Die US-Dienstleister haben ihr solides Wachstumstempo im September überraschend hochgehalten. Der Einkaufsmanagerindex sank lediglich minimal auf 56,7 Zähler von 56,9 Punkten im...

Umsätze im deutschen E-Commerce sinken weiter – Kunden sparen in Krise

Berlin, 05. Okt - Nach einer schwächeren ersten Jahreshälfte aufgrund wachsender Rezessionsängste sind die Umsätze im deutschen E-Commerce auch im Sommerquartal gesunken. Die Gesamterlöse mit Waren...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking