Russland droht Facebook mit Abschaltung

Date:

spot_img

London, 11. Mrz (Reuters) – Die russische Regierung droht dem Facebook-Mutterkonzern MetaFB.O mit der Abschaltung. Sollte der Reuters-Bericht korrekt sein, wonach Nutzer in einigen Ländern über Facebook wie auch Instagram zu Gewalt gegen Russland und russische Soldaten aufrufen dürften, würden jegliche Aktivitäten dieses Unternehmens eingestellt, sagte der Sprecher des russischen Präsidialamts Dmitri Peskow am Freitag. „Wir wollen dem Reuters-Bericht nicht glauben. Das ist kaum vorstellbar. Wir hoffen, dass es nicht stimmt.“

Zuvor hatte die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf interne E-Mails berichtet, dass Facebook und Instagram in manchen Ländern wie Armenien, Georgien, Ungarn, Polen, Russland und der Ukraine vorübergehend entsprechende Gewaltaufrufe zulassen würden.

Dazu gehörten beispielsweise Forderungen nach dem Tod des russischen Präsidenten Wladimir Putin. Ein Meta-Sprecher sagte, man lasse wegen der russischen Invasion in die Ukraine im Moment politische Meinungsbekundungen zu, die ansonsten gegen Vorgaben zur Einschränkung von Hassrede verstoßen würden. Allerdings seien weiterhin keine Aufrufe zur Gewalt gegen russische Zivilisten erlaubt. 

Die russische Botschaft in den USA hat die US-Regierung bereits aufgefordert, die „extremistischen Aktivitäten“ von Meta zu beenden. Die Sprecherin des Hochkommissariats für Menschenrechte der Vereinten Nationen (OHCHR), Liz Throssell, bezeichnete Berichte darüber, Facebook lasse Gewaltaufrufe vorübergehend zu, als „beunruhigend“. Man werde den US-Konzern kontaktieren.

Vergangene Woche hat die Regierung in Moskau Facebook in Russland verboten und dies mit Schwierigkeiten russischer Staatsmedien begründet, die Plattform zu nutzen. Auch gegen TwitterTWTR.N wird vorgegangen.

Russland droht Facebook mit Abschaltung

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Infrastruktur-Fonds bessert Offerte für Flughafen Wien nach

Wien, 26. Sep - Die indirekt zum Investmentfonds IFM Global Infrastructure gehörende Airports Group Europe hat ihre Teilofferte für knapp zehn Prozent der Anteile am...

Scholz setzt Arbeit trotz Corona-Infektion fort

Berlin, 26. Sep - Bundeskanzler Olaf Scholz sagt wegen einer Corona-Infektion alle öffentlichen Termine ab, setzt die Regierungsarbeit aus der Wohnung im Kanzleramt aber fort. Der...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking