Piloten bestreiken Aerologic – Verdi vor Tarifverhandlung

Date:

spot_img

Frankfurt, 22. Mrz (Reuters) – Im Streit über den erstmaligen Abschluss eines Tarifvertrages bei der Fracht-Airline Aerologic hat die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) ihren seit letzter Woche laufenden Streik bis 30. März verlängert.

Die Geschäftsführung des Gemeinschaftsunternehmens von Lufthansa und Deutscher Post habe auch nach drei Streikrunden nicht auf die Aufforderung der Gewerkschaft zu Tarifverhandlungen reagiert, erklärte VC-Tarifvorstand Marcel Gröls am Dienstag. Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi erklärte, sie habe eine Tarifkommission für das Cockpit-Personal gebildet. Nach einem ersten Treffen mit der Geschäftsführung solle ab nächster Woche die Möglichkeit von Verhandlungen ausgelotet werden. „Wir sehen weiteren Gesprächen positiv entgegen“, sagte ein Verdi-Sprecher. 

Aerologic ging aus dem 2004 gegründeten Gemeinschaftsunternehmen von DHL Express und Lufthansa hervor und hat bisher noch keinen Tarifvertrag für die rund 570 Flugzeuglenker und gut 100 Beschäftigten in der Verwaltung abgeschlossen. Aerologic betreibt eine Flotte von 20 Flugzeugen. 

Ein Lufthansa-Sprecher sagte, die ersten acht Tage der am 14. März begonnenen Arbeitskampfes hätten zu keinem Flugausfall oder Verspätungen geführt. Die VC erklärte hingegen, die Airline finde derzeit zu wenig einsatzbereites Personal unter den Cockpit-Beschäftigten und müsse deshalb umplanen. Flugausfälle ließen sich auf diese Weise gut verschleiern, sagte Gröls.

Das Vorgehen Verdi hatte die VC, die sich als bessere Vertretung für die spezifischen Arbeitsbedingungen der Piloten sieht, als Ausweichmanöver des Arbeitgebers kritisiert. Das in Schkeuditz nahe Leipzig sitzende Unternehmen äußert sich nur über seine Konzernmütter. Ein Sprecherin von Lufthansa Cargo wollte sich zur Tariffrage nicht äußern.

Piloten bestreiken Aerologic – Verdi vor Tarifverhandlung

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Cineworld erwartet schwierige Jahre für Kinobetreiber

Bangalore, 30. Sep - Die weltweit zweitgrößte Kinokette Cineworld zeichnet ein düsteres Bild für Kinobetreiber und prognostiziert stagnierende Besucherzahlen für die kommenden Jahre. Das britische Unternehmen...

Vier Palästinenser bei israelischer Razzia im Westjordanland getötet

Dschenin, 28. Sep - Bei einer Razzia von israelischen Sicherheitskräften im Westjordanland sind am Mittwoch vier Palästinenser getötet worden. In einer Mitteilung der israelischen Polizei hieß...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking