Indien nutzt Ukraine-Krieg für Griff nach Marktanteilen bei Weizen

Date:

spot_img

Neu-Delhi, 15. Mrz (Reuters) – Indien will Insidern zufolge die Verwerfungen auf dem weltweiten Weizen-Markt durch den Ukraine-Krieg nutzen, um Marktanteile zu gewinnen. In den kommenden Wochen würden Maßnahmen eingeleitet, um das Land zu einem der wichtigsten Exporteure von Weizen höherer Qualität zu machen, sagten zwei Regierungsvertreter der Nachrichtenagentur Reuters.

Unter anderem sollten 213 Labore unter Regierungsaufsicht die Qualität überwachen, zusätzlicher Schienentransport bereitgestellt werden und in Häfen der Export von Weizen Vorrang erhalten. Während der Export noch überwiegend von zwei Häfen an der Westküste laufe, sollen nun zusätzliche Verladestellen aufgebaut werden, insbesondere an der Ostküste.

Indien ist nach China der größte Weizenproduzent der Welt und exportierte im vergangenen Jahr 6,1 Millionen Tonnen, 1,1 Millionen mehr als im Jahr zuvor. Den Insidern zufolge könnten die Maßnahmen dazu führen, dass die Ausfuhren auf zehn Millionen Tonnen pro Jahr steigen.

Ihnen seien ausführliche Beratungen mit Ministerien, den Regierungen der Bundesstaaten sowie großen Exporteuren vorangegangen, hieß es. Trotz einer Überproduktion haben logistische Schwierigkeiten und Qualitätsprobleme bislang Indiens Versuche untergraben, größere Volumina auf dem Weltmarkt zu verkaufen.

Indien nutzt Ukraine-Krieg für Griff nach Marktanteilen bei Weizen

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

US-Industrie steckt in der Auftragsflaute

Washington, 04. Okt - Die US-Industrieaufträge haben im August stagniert. Die Bestellungen blieben zum Vormonat unverändert, wie das Handelsministerium in Washington am Dienstag mitteilte. Von Reuters...

Bestellungen von Maschinen „Made in Germany“ stagnieren im August

Düsseldorf, 04. Okt - Die Auftragseingänge im deutschen Maschinenbau haben im August auf Vorjahresniveau verharrt. Aus dem Inland seien zwar sechs Prozent weniger Bestellungen hereingekommen, aber...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking