Gaspreise in Türkei steigen massiv – Neuer Inflationsschub droht

Date:

spot_img

Istanbul, 01. Apr (Reuters) – Der von einer galoppierenden Inflation geplagten Türkei droht infolge des Ukraine-Krieges ein neuer Preisschub bei Energie. Der staatliche Importeur Botas hebt die Gaspreise für Industriefirmen um 50 Prozent und den für Haushalte um 35 Prozent an. Experten schätzen, dass die Inflationsrate im März auf über 60 Prozent steigen dürfte.

Türkei

Die Verbraucherpreise waren im Februar bereits um 54,4 Prozent nach oben geschossen. Der Preisauftrieb wird auch durch die Schwäche der türkischen Lira im Verhältnis zum Dollar befördert, über den in der Regel Energieimporte abgerechnet werden. Die Abwertung der Landeswährung hat sich im Zuge einer Reihe von Zinssenkungen verschärft, auf die Präsident Recep Tayyip Erdogan entgegen der gängigen ökonomischen Lehrmeinung gedrungen hatte.

Gaspreise in Türkei steigen massiv – Neuer Inflationsschub droht

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto und Foto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

1. Oktober 2022 Energie Ticker

01. Okt - Es folgen Entwicklungen aus Politik und Wirtschaft rund um das Thema Energie, das infolge des russischen Krieges gegen die Ukraine immer wichtiger wird: 03.15...

Deutschland unterstützt EU-Vorschläge für Strompreisbremse

Brüssel, 30. Sep - Die Bundesregierung hat sich hinter die Vorschläge der EU-Kommission für eine Abschöpfung hoher Gewinne der Stromproduzenten gestellt. "Das Modell, das die Kommission...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking