G7-Energie-Minister – Opec-Länder sollten Öl-Produktion erhöhen

Date:

spot_img

Berlin, 10. Mrz (Reuters) – Die Energieminister der sieben führenden Industriestaaten (G7) fordern von den größten Öl-Exporteuren eine Ausweitung der Produktion. Man appelliere an die Länder, in verantwortungsvoller Weise zu handeln und eine Erhöhung der Gas- und Öl-Lieferungen zu prüfen, heißt es im Abschluss-Dokument des G7-Treffens, das am Donnerstag veröffentlicht wurde.

G7

Die Fördergemeinschaft OPEC spiele dabei eine Schlüsselrolle. Das wichtigste Instrument für Energiesicherheit bleibe aber der Ausbau Erneuerbarer Energien und solchen, mit geringem CO2-Ausstoß. Daher halte man auch an den Klimazielen der Weltgemeinschaft fest. Ende Mai treffen sich auch die G7-Energie-, Umwelt- und Klimaminister gemeinsam. Deutschland hat derzeit den Vorsitz der G7-Gruppe. Als Gast an der Video-Konferenz nahm diesmal auch der ukrainische Energieminister teil.

Der russische Einmarsch in der Ukraine hat die Energie-Preise an den Börsen vor allem für Gas und Öl auf Rekordpreise getrieben.

G7-Energie-Minister – Opec-Länder sollten Öl-Produktion erhöhen

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto und Foto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Ifo-Experte – Lieferengpässe und Energiepreise setzen Firmen zu

Berlin, 26. Sep - Die Lieferengpässe in der deutschen Industrie haben sich im August wieder verschärft. Zwei Drittel aller Unternehmen klagten über Engpässe, das sind rund...

OECD dampft Konjunkturprognosen deutlich ein – Inflation bleibt hoch

Berlin, 26. Sep - Die Industriestaaten-Organisation OECD rechnet wegen der Folgen des Krieges in der Ukraine mit einer immer schwächeren Entwicklung der Weltwirtschaft. In Deutschland dürfte...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking