Frankreich verschärft Preiskontrollen in der Lebensmittelindustrie

Date:

spot_img

Paris, 04. Jul (Reuters) – Französische Unternehmen in der Lebensmittelbranche müssen sich wegen der Inflation auf schärfere staatliche Preiskontrollen einstellen. Ziel der Regierung sei es zu prüfen, ob die erhöhten Preise gerechtfertigt sind, sagte Finanzminister Bruno Le Maire am Montag. Es könne nicht sein, dass Unternehmen von der Inflation profitieren. Wenn das so sei, müssten diese sanktioniert werden. Ab Dienstag soll eine Hotline eingerichtet werden, über die Unternehmen Unregelmäßigkeiten bei den Preisen melden können, so das Finanzministerium. Staatliche Verbraucherschützer hatten seit Jahresbeginn bereits 1200 Inspektionen in der Branche vorgenommen.

Die Lebensmittelpreise in Frankreich sind infolge des Krieges in der Ukraine in die Höhe geschnellt und haben nach Angaben der amtlichen Statistikbehörde Insee mit einem Anstieg um 5,7 Prozent im Vorjahresvergleich den höchsten Stand seit Juli 2008 erreicht. 

Frankreich verschärft Preiskontrollen in der Lebensmittelindustrie

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Verbraucherlaune kurz vor Start des Weihnachtsgeschäfts auf Rekordtief

Berlin, 04. Okt - Wenige Wochen vor Beginn des Weihnachtsgeschäfts ist die Konsumlaune der Deutschen schlecht wie nie. Das monatlich per Umfrage unter 1600 Verbrauchern ermittelte...

Italiens Wirtschaft schwächt sich ab – Bürde für Meloni

Rom, 03. Okt - Schlechte Nachrichten für die mutmaßliche neue italienische Regierungschefin Giorgia Meloni: Prognosen deuten darauf hin, dass sich die drittgrößte Volkswirtschaft der Eurozone...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking