Corona-Zahlen klettern immer höher – Inzidenz bei 1706,3

Date:

spot_img

Berlin, 18. Mrz (Reuters) – Am Tag der geplanten Lockerung des Infektionsschutzgesetzes steigen die Corona-Zahlen auf neue Höchstwerte. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldete am Freitag 297.845 Neuinfektionen binnen 24 Stunden. Das sind 45.009 Fälle mehr als am Freitag vor einer Woche, als 252.836 positive Tests gemeldet wurden.

Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz stieg auf 1706,3 von 1651,4 am Vortag. Das heißt, dass sich immer mehr Menschen pro 100.000 Einwohnern innerhalb einer Woche infizieren. 226 weitere Personen starben im Zusammenhang mit dem Virus. Damit erhöht sich die Zahl der gemeldeten Todesfälle in Deutschland auf 126.646. 

Die Ampel-Parteien SPD, Grüne und FDP wollen heute im Bundestag ein abgespecktes Infektionsschutzgesetz beschließen, das die rechtlich möglichen Corona-Maßnahmen der Bundesländer deutlich reduzieren wird. Die Regeln des bisherigen Infektionsschutzgesetzes laufen am Samstag aus. Ohne Neuregelung wären dann gar keine Schutzmaßnahmen mehr möglich. Neben einen „Basisschutz“ mit Maskenpflicht etwa im Öffentlichen Nahverkehr sollen eingeschränkte weitere Schutzmaßnahmen in sogenannten Hotspots mit hohen Infektionszahlen weiter möglich sein.

Die FDP setzte gegenüber SPD und Grünen durch, dass in Geschäften keine Maskenpflicht mehr gilt. Die Bundesländer äußerten am Donnerstag nochmals deutliche Kritik an der Ampel-Regierung, können das Gesetz aber nicht mehr aufhalten. Viele Landesregierungen haben bereits angekündigt, bis zum 2. April und damit solange wie nach dem neuen Bundesgesetz erlaubt an den alten Regeln festhalten zu wollen.

Corona-Zahlen klettern immer höher – Inzidenz bei 1706,3

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Lauterbach und Wieler – Pandemie ist noch nicht vorbei

Berlin, 30. Sep - Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach und der Präsident des Robert-Koch-Instituts, Lothar Wieler, geben in der Coronavirus-Pandemie noch keine Entwarnung. "Wir befinden uns ganz klar...

Valneva warnt vor Scheitern von möglichem weiteren Corona-Impfstoffprojekt

Paris, 26. Sep - Der französisch-österreichische Biotechkonzern Valneva wird womöglich keinen zweiten Anlauf für einen Covid-19-Impfstoff nehmen. Valneva befinde sich zwar in laufenden Gesprächen mit einem potenziellen...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking