-1.4 C
München
Samstag, Januar 28, 2023

Bundesbauministerin – Werden Ziel von 400.000 Wohnungen verfehlen

Expertenmeinungen

Berlin, 14. Dez – Bundesbauministerin Klara Geywitz hat eingeräumt, dass die Ampel-Koalition das Ziel von 400.000 neuen Wohnungen in diesem Jahr verfehlen wird. „In der Tat, wir werden 400.000 in diesem Jahr nicht erreichen“, sagte die SPD-Politikerin am Mittwoch bei der Regierungsbefragung vor dem Bundestag. „Die Rahmenbedingungen sind schwierig.“ Es gehe darum, die Kapazität auszuweiten.

Selbst im Jahr 2021, als es noch keinen Krieg gegeben habe, die Zinsen historisch niedrig gewesen seien und „ganz, ganz viel Geld in die Neubauförderung gesteckt“ worden sei, sei das Neubauziel des damaligen Bauministers Horst Seehofer (CSU) von 375.000 Wohnungen mit weniger als 300.000 Wohnungen verfehlt worden. „Deswegen gehe ich nicht davon aus, dass es in diesem Jahr mit den wesentlich schwierigeren Rahmenbedingungen zu einer sprunghaften Erhöhung von 25 Prozent der Baukapazitäten gekommen ist“, sagte Geywitz.

In der Bauwirtschaft wird bereits seit Monaten darauf verwiesen, dass die Zahl der fertiggestellten Wohnungen nicht steigen, sondern deutlich sinken wird. In diesem Jahr dürften es nach Einschätzung des Baugewerbes 280.000 Wohnungen sein, im kommenden Jahr nur noch etwa 245.000.

Bundesbauministerin – Werden Ziel von 400.000 Wohnungen verfehlen

Quelle: Reuters

Symbolfoto: Bild von Сергей Корчанов auf Pixabay

Hier findet ihr die aktuellen Livestream-Folgen. Mehr aus Web3, NFT und Metaverse.

- Advertisement -spot_img
spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse