-0.2 C
München
Samstag, Januar 28, 2023

Schweizer Börse legt dank Indexriesen vor US-Zinsentscheidung zu

Expertenmeinungen

Zürich, 14. Dez – Die Schweizer Börse hat am Mittwoch zugelegt. Geschuldet war das Plus vor allem den Indexschwergewichten Nestle und Novartis. Wenige Stunden vor der Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed zeigten sich die Anleger risikoscheu und griffen zu defensiven Anlagen, während sie konjunktursensitive Wert verkauften. Der Leitindex SMI stieg bis rund eine halbe Stunde vor Handelsschluss um 0,3 Prozent auf 11.171 Punkte.

Die Aktien von Nestle und von Novartis rückten 1,5 Prozent vor. Die Geschäfte des Lebensmittel-Weltmarktführers und des Pharmariesen gelten als vergleichsweise konjunkturunabhängig. Novartis treibt zudem die Fokussierung auf patentgeschützte und innovative Medikamente voran. Das Unternehmen gibt die US-Vertriebsrechte für fünf Augenmedikamente an die US-Firma Harrow ab.

Auf den Verkaufszetteln standen Industrie-, Finanz- und Konsumgüterfirmen. Der Computerzubehör-Hersteller Logitech verlor ein Prozent an Wert, der Finanzinvestor Partners Group 0,8 Prozent sowie die Bauwerte Geberit und Sika 0,7 Prozent.

Größter SMI-Verlierer war die Credit Suisse. Mit 4,4 Prozent Kursabschlag auf 2,94 Franken hielt die krisengeplagte Großbank auch die rote Laterne unter den europäischen Finanzdienstleistern. Im Markt wurde auf Nachwirkungen der milliardenschweren Kapitalerhöhung hingewiesen.

Schweizer Börse legt dank Indexriesen vor US-Zinsentscheidung zu

Quelle: Reuters

Symbolfoto: Bild von Martin Steiner auf Pixabay

Hier findet ihr die aktuellen Livestream-Folgen. Mehr aus Web3, NFT und Metaverse.

- Advertisement -spot_img
spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse