1.2 C
München
Donnerstag, Dezember 1, 2022

Autozulieferer Hella steigt aus Joint Venture HBPO aus

Expertenmeinungen

Berlin, 28. Jul (Reuters) – Der Autozulieferer Hella steigt aus dem Gemeinschaftsunternehmen HBPO aus. Das im SDax notierte Unternehmen veräußert nach eigenen Angaben vom Donnerstag seinen 33,33-prozentigen Anteil an dem Joint Venture an den Mitgesellschafter Plastic Omnium.

Der vereinbarte Kaufpreis belaufe sich auf 290 Millionen Euro. Vorbehaltlich der regulatorischen Genehmigungen durch die zuständigen Behörden werde mit dem Abschluss der Transaktion im vierten Quartal gerechnet. HBPO mit Sitz in Lippstadt entstand im Jahr 2004 als gleichberechtigtes Joint Venture der drei Automobilzulieferer Hella, Behr (heute Mahle) und Plastic Omnium. Mahle hatte 2018 seinen 33,33-prozentigen Anteil an Plastic Omnium veräußert.

Autozulieferer Hella steigt aus Joint Venture HBPO aus

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Die aktuelle Folge zum FUNDSCENE NFT, Web3 , Metaverse Talk.

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse