Alle Angeklagten im Prozess um Pariser Anschläge schuldig gesprochen

Date:

spot_img

Paris, 30. Jun (Reuters) – Im Prozess um die Pariser Anschläge vor fast sieben Jahren hat das Gericht alle 20 Angeklagten schuldig gesprochen. Der wohl einzige überlebende Attentäter und Hauptangeklagte der verheerenden islamistischen Angriffe mit 130 Toten müsse wegen Mordes und Terrorismus lebenslang ohne Möglichkeit einer vorzeitigen Entlassung ins Gefängnis, erklärte Richter Jean-Louis Peries am Mittwochabend. Dies ist die Höchststrafe. Zudem waren 19 Helfer angeklagt, denen Vorbereitungen der Angriffe mit Waffen und Bomben auf sechs Restaurants und Bars, ein Fußballstadion und die Konzerthalle Bataclan vorgeworfen werden. Sechs von ihnen wurde in Abwesenheit der Prozess gemacht.

In der Nacht vom 13. auf den 14. November 2015 hatten die Islamisten im Bataclan ein Massaker angerichtet und auf Gäste in Bars und Restaurants in der französische Hauptstadt gefeuert. Vor dem Fußballstadion, in dem gerade Frankreich gegen Deutschland spielte, sprengte sich ein Selbstmordattentäter in die Luft.

Als einziger überlebender Attentäter gilt ein heute 32-jähriger Franko-Marokkaner. Er hatte sich am Anfang des Prozesses noch stolz zur Extremistengruppe Islamischer Staat (IS) bekannt. Im Verlauf entschuldigten er und einige der anderen Angeklagten sich bei den Überlebenden. Nach eigener Darstellung hatte er sich entschieden, seine Sprengstoffweste nicht zu zünden. Am Montag bat er das Gericht, ihm keine schwere Strafe zu geben. „Ich habe Fehler gemacht, das ist wahr“, erklärte er. „Aber ich bin kein Mörder, ich bin kein Killer.“ Das Gericht erklärte dagegen am Mittwoch, die Weste habe wegen eines technischen Defekts nicht gezündet. 

Das Strafmaß von lebenslang ohne Bewährung war zuvor in Frankreich erst vier mal verhängt worden. Gegen die Urteile kann Berufung eingelegt werden. Der Prozess war im September 2021 begonnen worden. Das Verfahren ist unter anderem wegen seiner für französische Verhältnisse langen Dauer ungewöhnlich.

Alle Angeklagten im Prozess um Pariser Anschläge schuldig gesprochen

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Gericht weist Anleger-Klage auf Schadenersatz gegen die Porsche SE zurück

Update Celle, 30. Sep - Im Prozess um die vor zehn Jahren geplatzte Übernahme von Volkswagen durch Porsche hat das Gericht Forderungen von Anlegern auf milliardenschweren...

Ex-Porsche-Chef Wiedeking soll im Prozess gegen VW-Großaktionär aussagen

Hamburg, 28. Sep - Im Musterprozess um Schadensersatzforderungen gegen den VW-Haupteigner Porsche SE will das Oberlandesgericht Stuttgart die früheren Vorstände Wendelin Wiedeking und Holger Härter als...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking