Zenjob sammelt 45 Million Euro Wachstumskapital ein 

Date:

spot_img

Zenjob, ein Marktplatz für Personalvermittlung, der Arbeitnehmer*innen mit temporären Nebenjobs zusammenbringt, hat in einer neuen Finanzierungsrunde 45 Millionen Euro (50 Millionen Dollar) für das weitere Wachstum eingesammelt. Angeführt wurde die Runde von Aragon Global. Bisherige Investoren wie Acton Capital, Atlantic Labs, Forestay und AXA Venture Partners haben sich ebenfalls an der Finanzierungsrunde beteiligt. Zenjob wird mit dem neuen Kapital die Expansion innerhalb Europas beschleunigen, die Plattform skalieren und neue daten-getriebene Automatisierungsmöglichkeiten für den schnell wachsenden Kundenstamm entwickeln.

Zenjob hat eine digitale Plattform entwickelt, die Menschen mit Nebenjobs in einer wachsenden Zahl von Branchen wie E-Commerce, Logistik, Einzelhandel und Dienstleistungen zusammenbringt. Bis heute hat das Unternehmen über eine Million Jobs in Deutschland und den Niederlanden vermittelt.

Zenjob wird das Kapital nutzen, um in neue Städte in Deutschland und den Niederlanden zu expandieren und die Plattform in diesem Jahr in Großbritannien zu starten. Außerdem werden neue Job-Kategorien angeboten. Zenjob investiert darüber hinaus in den Ausbau der Technologieplattform und die Erweiterung des Teams, das für die neue modulare Plattform-Architektur, den Matching-Algorithmus und neue automatisierte Dienste verantwortlich ist.

Über 2.500 Unternehmen nutzen die Plattform von Zenjob aktuell, um temporär Mitarbeiter*innen an mehr als 10.000 Standorten schnell und mit einer hohen Erfolgsquote zu finden. Im Vergleich zu traditionellen Personaldienstleistern schätzen die Firmenkunden die Flexibilität, Zuverlässigkeit und Schnelligkeit der digitalen Plattform, mit der sie einfach und unkompliziert Arbeitskräfte finden können. Auf der anderen Seite nutzen jeden Monat über 40.000 Menschen die Plattform, um Nebenjobs direkt zu buchen. Sie haben jederzeit Zugriff auf eine Vielzahl an Jobangeboten und können sich entscheiden wann und wie viel sie arbeiten wollen. Zenjob stellt seine Talente direkt ein und zahlt 50% des Gehalts innerhalb von 72 Stunden nach einer erfüllten Schicht. Es ist die Kombination aus Schnelligkeit, Jobvielfalt und Flexibilität, die den Menschen die volle Kontrolle über ihr Arbeitsleben und einen schnelleren Zugriff auf das verdiente Geld ermöglicht.

„Die wachsende Nachfrage nach zeitlich begrenzter Arbeit bietet uns die Möglichkeit Menschen dabei zu helfen mit nur einem Klick zuverlässige Jobs zu buchen, wann und wo es ihnen passt. Sie profitieren gleichzeitig von Vorzügen wie einer schnelleren Gehaltszahlung und einer zuverlässigen Einnahmequelle. Diese Win-Win-Situation für Unternehmen und unsere Talente bildet die Grundlage für das weitere Wachstum unserer Plattform“, sagt Fritz Trott, Mitgründer und CEO von Zenjob.

Anne Dias, Gründerin und CEO von Aragon, sagt: „Wir glauben, dass sich die Art und Weise grundlegend ändern wird wie wir arbeiten. Unternehmen sind zunehmend mit einem Mangel an qualifizierten Mitarbeitern konfrontiert. Da die Menschen gleichzeitig zunehmend mehr Flexibilität bei ihren Jobs erwarten, wird die Entwicklung hin zum „On-Demand“-Arbeitsmarkt eines der Hauptmerkmale dessen sein, was wir mit Arbeit 4.0 meinen. Zenjob hat einen datenbasierten Marktplatz entwickelt, um Unternehmen und Talente bei dieser Entwicklung hin zu einem flexibleren und technologiegestützten Modell zu begleiten. Wir freuen uns sehr, dem Team von Zenjob bei seinem Bestreben unterstützen zu können, Arbeit in Europa flexibler zu gestalten – ganz nach dem Motto ‘Put talents first’.“

Um das beste Produkt auf dem Markt für Personalvermittlung anbieten zu können, wertet das Unternehmen seit der Gründung im Jahr 2015 die Zufriedenheit von Unternehmen und den vermittelten Talenten aus. Nach einer Million vermittelter Jobs bewerten beide im Schnitt die Plattform- und Servicequalität mit einer Punktzahl von 4,25 von 5.

Fotograf/Bildquelle: Konrad Stöhr

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle Laika Communications GmbH

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Prewave sichert mit Ventech 11 Millionen Euro in Finanzierungsrunde

Prewave, Plattform für Lieferketten Risiko Monitoring, sichert sich mit Unterstützung von Ventech 11 Millionen Euro in Finanzierungsrunde

Cross-Selling Plattform 35up erhält 5M€ Finanzierung

35up ermöglicht es Webshops jeder Größe Cross-Selling ohne Lagerrisiko und arbeitsintensiver Aufnahme neuer Produkte zu betreiben
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking