RBI – Lage in den Banken in der Ukraine ist ruhig

Date:

spot_img

Wien, 22. Feb (Reuters) – Die Raiffeisen Bank International spürt derzeit keine Veränderungen bei ihren Geschäften in der Ukraine.

„Die Lage in den Banken ist ruhig und das Geschäft läuft normal“, sagte eine Bank-Sprecherin am Dienstag auf Anfrage der Nachrichtenagentur Reuters. Im Falle einer Eskalation würden die Krisenpläne in Kraft treten, die die Bank in den vergangenen Wochen vorbereitet habe. Details dazu wollte die RBI nicht nennen. 

Das Bankhaus mit Sitz in Wien ist sowohl in der Ukraine als auch in Russland aktiv. In der Ukraine beläuft sich das Kreditvolumen auf rund 2,2 Milliarden Euro. Im Ergebnis 2021 hat die RBI bereits Vorsorgen in Höhe von 115 Millionen Euro für mögliche Sanktionen getroffen. Zudem sei das Fremdwährungsrisiko mit einer höheren Absicherungsquote besichert und das Liquiditätsrisiko neu bewertet worden.

RBI – Lage in den Banken in der Ukraine ist ruhig

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto und Foto: Symbolfoto

Tipp!!  Heute Live Stream 18.30 Uhr Thema: Optionen

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking