Montag, Juli 15, 2024
StartNewsZahl der Toten nach Bootsunglück vor Italien steigt

Zahl der Toten nach Bootsunglück vor Italien steigt

Rom (dts Nachrichtenagentur) – Nach dem Bootsunglück vor der süditalienischen Küste ist die Zahl der toten Migranten auf mindestens 62 gestiegen. Unter den Todesopfern sollen sich auch 14 Kinder und 21 Frauen befinden, berichten mehrerer italienische Medien übereinstimmend unter Berufung auf Behördenangaben.

Mehr als 80 Menschen wurden demnach gerettet. Da aber auch zahlreiche Menschen noch vermisst werden, wird befürchtet, dass die Zahl der Toten noch weiter steigen wird. Wie viele Personen sich genau an Bord des Boots befanden, war auch am Montagnachmittag weiter unklar. In Medienberichten war von etwa 200 Personen die Rede.

Das Unglück hatte sich am Wochenende vor der Küste Süditaliens ereignet. Das Boot mit den Migranten war am frühen Sonntagmorgen bei rauer See in zwei Teile gerissen worden. Wegen der schwierigen Wetterverhältnisse gestalteten sich die Rettungsarbeiten am Montag weiter schwierig. Mindestens eine Person wurde unterdessen festgenommen, bei der es sich laut Medienberichten um einen Schlepper handeln könnte.


Foto: Italienische Polizei, über dts Nachrichtenagentur

Foto/Quelle: dts

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.