Xi fordert von Biden Verhandlungen über ein Kriegsende in der Ukraine

Date:

spot_img

Peking/Washington, 18. Mrz (Reuters) – Chinas Präsident Xi Jinping hat bei dem Telefonat mit US-Präsident Joe Biden chinesischen Medien zufolge Verhandlungen zur Beendigung des Krieges in der Ukraine gefordert.

Oberste Priorität müssten die Fortsetzung von Gesprächen und die Vermeidung einer humanitären Katastrophe haben, sagte Xi am Freitag zu Biden nach Berichten chinesischer Staatsmedien. Von Seiten der USA wurden zunächst keine inhaltlichen Angaben zu dem Telefonat gemacht. Die US-Regierung teilte lediglich mit, das Video-Gespräch habe knapp zwei Stunden gedauert.

Xi sagte nach dem Bericht, dass das westliche Verteidigungsbündnis Nato mit Russland Gespräche aufnehmen sollte, um die hinter dem Krieg liegenden Konflikte zu lösen. Der chinesische Präsident zeigte sich zudem zu humanitärer Hilfe bereit.

Vor den Telefonat hatten die USA China mit Konsequenzen im Falle militärischer Hilfen für Russland gedroht. Biden werde deutlich machen, dass China die Verantwortung für alle Maßnahmen tragen werde, die die russischen Aggression unterstützten, hatte Außenminister Antony Blinken am Donnerstag gesagt. Die USA würden nicht zögern, China gegebenenfalls Kosten aufzuerlegen. China stehe in der Verantwortung, seinen Einfluss auf Putin geltend zu machen und die Einhaltung internationaler Regeln einzufordern.

Xi fordert von Biden Verhandlungen über ein Kriegsende in der Ukraine

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Biden rutscht in Wählergunst weiter ab

Washington, 05. Okt - Fünf Wochen vor der US-Kongresswahl in diesem Jahr sind die Zustimmungswerte von Präsident Joe Biden einer Reuters/Ipsos-Umfrage zufolge auf ein 40 Prozent...

Bund und Länder bleiben uneins bei Kosten von Energie-Entlastung

Berlin, 04. Okt - Die Finanzierung von Milliarden-Entlastungen bei den Energiekosten für Verbraucher und Unternehmen bleibt zwischen Bund und Ländern umstritten. Ein mehrstündiges Treffen von Bundeskanzler...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking