WHO – Angriffe auf ukrainische Krankenhäuser nehmen zu

Date:

Berlin, 08. Mrz (Reuters) – Die Angriffe auf Krankenhäuser, Rettungswagen und andere Gesundheitseinrichtungen in der Ukraine haben der WHO zufolge in den vergangenen Tagen rapide zugenommen. Seit Beginn der russischen Invasion am 24. Februar seien bei 16 solcher Angriffe mindestens neun Menschen getötet worden, teilte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) am Dienstag mit. “ 

Dem Land mangelt es den Angaben nach zunehmend an wichtigen medizinischen Gütern. Die WHO arbeite daran, die Ukraine schnell damit zu versorgen. Sauerstoff, Insulin, persönliche Schutzausrüstung, chirurgische Artikel und Blutprodukte drohten knapp zu werden, warnte der Europa-Regionaldirektor Hans Kluge. Die Versorgung mit Sauerstoff sowie Impfstoffen für Kinder, insbesondere gegen die Kinderlähmung im Falle eines Ausbruchs, gehörten zu den obersten Prioritäten der WHO.

In einer separaten Erklärung erklärte das Europäische Zentrum für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten (ECDC), dass die Nachbarländer die ukrainische Flüchtlinge in ihre Impfprogramme aufnehmen sollten. Sie sollten vorrangig gegen Covid-19 und Kinderlähmung sowie gegen Masern geimpft werden.

Die derzeitige Durchimpfungsrate reiche zudem nicht aus, um Masernausbrüche zu verhindern. „Die Überfüllung von Bunkern und Auffanglagern könnte den Beginn eines Masernausbruchs begünstigen, zumal der Frühling mit der natürlichen Saisonalität der Krankheit zusammenfällt“, hieß es.

WHO – Angriffe auf ukrainische Krankenhäuser nehmen zu

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Johnson – Übernehme in „Partygate“ Verantwortung – „Bin beschämt“

London, 25. Mai (Reuters) - Der britische Premierminister Boris Johnson hat sich in der "Partygate"-Affäre verantwortlich für Verstöße gegen Corona-Vorschriften an seinem Amtssitz gezeigt, tritt aber nicht zurück....

Erstes Mode-Kaufhaus von Amazon öffnet bei Los Angeles seine Pforten

Bangalore/Berlin, 25. Mai (Reuters) - Der weltgrößte Onlinehändler Amazon erobert neues Terrain. In der Nähe von Los Angeles eröffnete der US-Konzern am Mittwoch sein erstes eigenes Mode-Kaufhaus....
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking