3.5 C
München
Samstag, Februar 4, 2023

Wall Street fester – Finanzwerte gefragt

Expertenmeinungen

Frankfurt, 21. Okt – Die US-Börsen sind auf einen versöhnlichen Wochenschluss zugesteuert. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte lag am Freitag 1,2 Prozent höher bei 30.675 Punkten. Der breiter gefasste S&P 500 kletterte um ein Prozent auf 3701 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq stieg um 0,6 Prozent auf 10.675 Punkte. Ein Medienbericht über eine Debatte innerhalb der US-Notenbank zur Größe künftiger Zinsschritte nährte Börsianern zufolge die Hoffnung auf ein gedrosseltes Tempo der geldpolitischen Straffungen.

Im Nachgang besser als erwartet ausgefallener Quartalszahlen griffen Anleger bei Dow zu. Die Aktien des Chemiekonzerns gewannen 2,1 Prozent. Auch Finanzwerte wie JP Morgan und Goldman Sachs legten bis zu 1,8 Prozent zu.

Ein schleppendes Umsatzwachstum von Snap vergraulte die Anleger. Die Aktien des Snapchat-Betreibers brachen um 28 Prozent ein. Im Sog dessen verloren die Papiere von Online-Plattformen wie Twitter und Pinterest bis zu fünf Prozent. Die Zahlen von Snap deuteten auf fallende Werbeumsätze hin, schrieben die Analysten von der Investmentbank Piper Sandler. Dies sei ein schlechtes Omen für Firmen, die ebenfalls auf diese Einnahmen angewiesen sind. Die Titel des YouTube-Betreibers Alphabet und der Facebook-Mutter Meta fielen um bis zu 3,8 Prozent.

Wall Street fester – Finanzwerte gefragt

Quelle: Reuters

Titelfoto: Symbolfoto

Tipp: Dividenden ausländischer Aktien werden doppelt besteuert, 
dieses Finanztool erledigt Deine Rückerstattung

- Advertisement -spot_img
spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse