Wall Street-Erholung verliert an Schwung – US-Daten im Blick

Date:

Frankfurt, 04. Aug (Reuters) – Nach den jüngsten Kursgewinnen halten sich US-Anleger mit weiteren Käufen zurück. Der US-Standardwerteindex Dow Jones bröckelte am Donnerstag um 0,4 Prozent auf 32.673 Punkte ab. Der breit gefasste S&P 500 und der technologielastige Nasdaq kamen kaum vom Fleck. 

Hauptgrund für die zögerliche Haltung waren die Freitag anstehenden US-Arbeitsmarktdaten, die Rückschlüsse auf den Gesundheitszustand der weltgrößten Volkswirtschaft und das Tempo der erwarteten Zinserhöhungen der Notenbank Fed liefern könnten. Experten erwarten für Juli den Aufbau von 250.000 Stellen außerhalb der Landwirtschaft. 

„Sollten die Zahlen etwas schwächer ausfallen, würde das der Markt positiv werten“, sagte Christopher Grisanti, Chef-Anlagestratege des Vermögensverwalters MAI. Es wäre ein Signal, dass die bisherigen Zinserhöhungen der Fed Wirkung zeigten und die Notenbank künftig etwas behutsamer vorgehen könnte. 

GOLDPREIS ZIEHT WIEDER AN – ÖLPREIS UNTER DRUCK

Vor diesem Hintergrund verteuerte sich die „Antikrisen-Währung“ Gold um 1,4 Prozent auf 1790 Dollar je Feinunze (31,1 Gramm). Die ebenfalls als „sicherer Anlagehafen“ geltende Weltleitwährung=USD gab dagegen nach. „Die US-Notenbank Fed bekräftigt zwar mit Nachdruck ihre Botschaft einer möglichen größeren Zinserhöhung im September und einer Fortsetzung des Zinserhöhungskurses“, sagte Craig Erlam, Marktanalyst des Brokerhauses Oanda. Anleger schienen diesen Aussagen aber nur wenig Glauben zu schenken. 

Der Preis für die US-Rohölsorte WTI  fiel dagegen um bis zu 3,4 Prozent und markierte mit 87,55 Dollar je Barrel (159 Liter) den niedrigsten Stand seit Ausbruch des Ukraine-Kriegs. „Das ist angesichts des knappen Angebots und der geringen Aussicht auf eine Entspannung bemerkenswert“, sagte Oanda-Experte Erlam. „Aber das Gerede über eine Rezession wird lauter.“ 

ALIBABA UND KELLOGG’S ÜBERZEUGEN MIT ZAHLEN 

Zu den Favoriten am US-Aktienmarkt zählte Alibaba mit einem Kursplus von zeitweise 7,6 Prozent. Zwar stagnierte der Umsatz des chinesischen Online-Händlers, lag damit aber über den Markterwartungen. Das Geschäftsmodell präsentiere sich trotz der Belastungen durch die Corona-Lockdowns in China als widerstandsfähig, kommentierte Analystin Ella Ji von der Investmentbank China Renaissance. Außerdem sei das Unternehmen bei seinen Ausgaben sehr diszipliniert. 

Gefragt waren auch die Titel von KelloggK.N, die sich zeitweise um 3,4 Prozent verteuerten. Der Frühstücksflocken-Anbieter verdoppelt dank einer robusten Nachfrage und Preiserhöhungen seine Prognosen für den Anstieg von Umsatz und operativem Gewinn auf sieben bis acht beziehungsweise vier bis fünf Prozent. 

CLOROX UND ELI LILLY ENTTÄUSCHEN MIT AUSBLICK

Abwärts ging es dagegen für CloroxCLX.N. Die Papiere des Anbieters von Bleich- und Reinigungsmitteln fielen um sechs Prozent. Das Unternehmen warnte vor einem Umsatzrückgang 2023 und vor zusätzlichen Kosten für den Konzernumbau von bis zu 100 Millionen Dollar. Der eingeschlagene Spar- und Rationalisierungskurs sollte gemeinsam mit Preiserhöhungen aber zu steigenden Margen führen, prognostiziert Analystin Erin Lash vom Research-Haus Morningstar. Für langfristig orientierte Anleger seien Clorox-Titel daher eine Empfehlung. 

Wegen niedrigerer Insulin-Preise verfehlte Eli Lilly beim Quartalsergebnis die Erwartungen und senkte zum zweiten Mal seine Gewinnziele für das Gesamtjahr. Die Aktie der Pharmafirma fiel daraufhin um gut drei Prozent.

Wall Street-Erholung verliert an Schwung – US-Daten im Blick

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Die aktuelle Folge zum FUNDSCENE NFT, Web3 , Metaverse Talk.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Schweizer Anleger schütteln Zins- und Rezessionsängste ab

Zürich, 08. Aug (Reuters) - Die Schweizer Börse ist mit Kursgewinnen in die neue Handelswoche gestartet. Die in der Vorwoche dominierenden Zins- und Rezessionsängste rückten etwas...

Anleger finden Gefallen an Arbeitsmarktdaten – Wall Street fester

Frankfurt, 08. Aug (Reuters) - Die US-Börsen sind mit einer positiven Note in die neue Woche gestartet. Der Standardwerte-Index Dow Jones legte am Montag zum Handelsbeginn 0,2 Prozent zu,...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking