Vitesco spürt steigende Kosten und Produktionsausfälle

Date:

spot_img

München, 10. Aug (Reuters) – Der Regensburger Autozulieferer Vitesco spürt die steigenden Kosten und den anhaltenden Chipmangel. Der Umsatz stieg zwar im zweiten Quartal um 3,3 Prozent auf 2,17 Milliarden Euro, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Allerdings spielte dabei vor allem der günstige Wechselkurs eine Rolle. Ohne diesen Effekt wären die Erlöse um 1,4 Prozent zurückgegangen, sagte Finanzchef Werner Volz. Der bereinigte Betriebsgewinn halbierte sich im Vergleich zum Vorjahr sogar auf 32,9 Millionen Euro. Die gestiegenen Energie- und Transportkosten hätten das Gesamtergebnis belastet, eine zusätzliche Herausforderung seien die Corona-Lockdowns in China gewesen. Vitesco-Chef Andreas Wolf sagte, auch der anhaltende Chipmangel habe dem Unternehmen zu schaffen gemacht. Auch die Elektrifizierungs-Sparte, die sich auf Teile für Elektroautos konzentriert, sei betroffen gewesen. 

Entspannung bei den Kosten ist insgesamt kaum in Sicht. Allein in der ersten Jahreshälfte hätten die Ausgaben um 230 Millionen Euro über dem Niveau des Vorjahres gelegen, sagte Volz. Für das Gesamtjahr sei mit einer doppelt so hohen Summe zu rechnen. Derzeit verteuerten sich etwa Halbleiter um einen zweistelligen Prozentsatz, dazu komme die teurere Energie sowie höhere Löhne und Gehälter. Besser sehe es dagegen bei anderen Rohstoffen aus: Die Preise für Kupfer und andere Metalle seien bereits wieder leicht rückläufig.

Vitesco rechnet angesichts der Gaskrise unmittelbar nicht damit, die Produktion einstellen zu müssen. Die Regensburger verwenden Gas in erster Linie zum Heizen von Gebäuden. „Indirekt spielt das Thema aber bei uns eine große Rolle, denn wenn andere Industrien nicht mehr fertigen können, die einen hohen Gasverbrauch haben, dann können auch keine Autos produziert werden und wir bekommen das zu spüren“, sagte Wolf.

Vitesco spürt steigende Kosten und Produktionsausfälle

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Tipp: Dividenden ausländischer Aktien werden doppelt besteuert, 
dieses Finanztool erledigt Deine Rückerstattung.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Nike muss Lagerbestände verramschen – Adidas unter Druck

Bangalore/München, 30. Sep - Der weltgrößte Sportartikel-Konzern Nike muss seine deutlich gestiegenen Lagerbestände vor allem in Nordamerika mit Preisnachlässen abbauen. Das drückt ebenso auf die Bruttomarge...

Europas Börsen auf Erholungskurs – Adidas und Puma tiefer

Frankfurt, 30. Sep - Versöhnlicher Abschluss für den schwärzesten September seit der Finanzkrise von 2008: Dax und EuroStoxx50 stiegen am Freitag um jeweils etwa 1,3 Prozent auf 12.125...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking