Sixt profitiert von Reiseboom

Date:

spot_img

München, 10. Aug (Reuters) – Der Autovermieter Sixt profitiert vom Nach-Corona-Reiseboom und den hohen Preisen für Mietwagen. Der Umsatz schnellte im zweiten Quartal um fast die Hälfte auf 743,8 Millionen Euro nach oben, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Im Frühjahrsquartal sei vor allem das Geschäft in Südeuropa gut gelaufen. Der Vorsteuergewinn schnellte auf 129,8 Millionen Euro von 77,9 Millionen Euro nach oben, nach Steuern verdiente Sixt 93,8 Millionen Euro und damit rund die Hälfte mehr als im Vorjahr. Co-Chef Alexander Sixt sagte, im ersten Halbjahr habe Sixt Rekorde bei Umsatz und Ergebnis geschafft. „Unsere Internationalisierungsstrategie zahlt sich weiterhin aus und die Geschäftsentwicklung ist ein starker Beleg für die Robustheit unseres Unternehmens.“

Sixt profitiert von Reiseboom

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Tipp: Dividenden ausländischer Aktien werden doppelt besteuert, 
dieses Finanztool erledigt Deine Rückerstattung.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Volkswagen nimmt mit Porsche-Börsengang 9,4 Milliarden Euro ein

München, 28. Sep - Der größte Börsengang in Deutschland seit mehr als 25 Jahren ist unter Dach und Fach. Der Wolfsburger Autobauer Volkswagen brachte 113,9 Millionen...

Wall Street auf Erholungskurs – Apple auf Talfahrt

Frankfurt, 28. Sep - Nach mehreren Verlusttagen in Folge kehren Anleger an die Wall Street zurück. Mut machte ihnen am Mittwoch das vorläufige Ende des Ausverkaufs...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking