USA steuern auf Vollbeschäftigung zu – Arbeitslosenquote fällt auf 3,6 Prozent

Date:

Washington, 01. Apr (Reuters) – Der US-Jobmotor läuft trotz Zinswende und Ukraine-Krieg rund. Im März entstanden 431.000 neue Jobs, wie die Regierung am Freitag in Washington mitteilte. Von Reuters befragte Volkswirte hatten zwar mit 490.000 gerechnet. Doch wurde der Stellenaufbau im Februar auf 750.000 und damit deutlich nach oben korrigiert. Zunächst war nur von 678.000 die Rede gewesen. Die getrennt ermittelte Arbeitslosenquote fiel im März auf 3,6 Prozent von 3,8 im Februar. Damit dürfte annähernd Vollbeschäftigung erreicht sein.

Angesichts der guten Lage am Arbeitsmarkt und der zugleich sehr hohen Inflation hat die US-Notenbank Fed jüngst die Zinswende vollzogen. Mit einer Reihe weiterer Erhöhungen im laufenden Jahr wird sie voraussichtlich versuchen, die Inflation in Schach zu halten.

USA steuern auf Vollbeschäftigung zu – Arbeitslosenquote fällt auf 3,6 Prozent

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

US-Dienstleister verlieren Schwung – Niedrigstes Wachstumstempo seit Mai 2020

Washington, 06. Jul (Reuters) - Die US-Dienstleister haben ihr Wachstumstempo im Juni weiter verringert. Der Einkaufsmanagerindex fiel auf 55,3 Zähler von 55,9 Punkten im Mai und...

Handel mit Osteuropa wächst trotz Kriegs – Russland rutscht ab

Berlin, 06. Jul (Reuters) - Trotz des russischen Krieges gegen die Ukraine wächst der deutsche Außenhandel mit Osteuropa deutlich. Der gesamte Warenverkehr mit den 29 Ländern...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking