US-Währungshüter – Fed hinkt mit Leitzins der Inflation hinterher

Date:

Washington, 07. Apr (Reuters) – Die US-Notenbank Fed hinkt mit ihrer Zinspolitik nach Ansicht eines führenden Währungshüters der Inflationsentwicklung hinterher.

Auch wenn die Anleihenrenditen und Hypothekenkosten nach der Zinswende gestiegen seien, sei die Federal Reserve doch weiter „hinter der Kurve“, sagte der Chef des Notenbankbezirks St. Louis, James Bullard, am Donnerstag. Selbst in einem wohlwollenden Szenario müsste der Leitzins seiner Ansicht nach bei 3,5 Prozent liegen, um der außergewöhnlich hohen Inflation wirksam begegnen zu können.

Die Fed hatte den geldpolitischen Schlüsselsatz Mitte März um einen Viertel Prozentpunkt auf das neue Zinsniveau von 0,25 bis 0,50 Prozent erhöht. Fed-Direktorin Lael Brainard hat betont, die Notenbank sei auch bereit, stärker zu handeln, falls es die Inflationsentwicklung erfordere.

Angesichts einer massiven Teuerung von zuletzt 7,9 Prozent wird an den Finanzmärkten mit ungewöhnlich großen Zinsschritten im Mai und Juni von jeweils einem halben Prozentpunkt gerechnet: Ende des Jahres könnte der Leitzins nach weiteren Straffungen dann in einer Spanne von 2,5 bis 2,75 Prozent liegen – und damit noch weit unter dem Niveau, das Bullard für nötig hält.

US-Währungshüter – Fed hinkt mit Leitzins der Inflation hinterher

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Russische Zentralbank senkt Leitzins von 14 auf elf Prozent

Moskau, 26. Mai (Reuters) - Russland hat erneut den Leitzins gesenkt und sieht Spielraum für weitere Lockerungen. Auf einer außerplanmäßigen Sitzung beschloss die Zentralbank am Donnerstag...

IWF-Chefin warnt vor verfrühter Rückkehr zur Schuldenbremse

Berlin, 26. Mai (Reuters) - Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat Deutschland für den Fall einer schlecht laufenden Konjunktur vor einer verfrühten Rückkehr zur Einhaltung der Schuldenbremse...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking