Ukraine gegen Rot-Kreuz-Büro auf russischer Seite der Grenze

Date:

27. Mrz (Reuters) – Die Ukraine hat das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) aufgefordert, von der Eröffnung eines Büros in der russischen Großstadt Rostow am Don nahe der Grenze abzusehen. Ein solches Büro würde von der Führung in Moskau eingerichtete und von der Ukraine nicht unterstützte Fluchtkorridore nach Russland legitimieren, erklärte der Vorsitzende des Gesundheitsausschusses im ukrainischen Parlament, Mychailo Raduzkji, am Sonntag.

Ukraine

Damit würde eine Entführung und Zwangsdeportation von Ukrainern nach Russland unterstützt. Die Ukraine wirft Russland vor, seit Beginn der Offensive Tausende Menschen gegen ihren Willen nach Russland gebracht zu haben, darunter etwa 15.000 Menschen aus der eingekesselten Hafenstadt Mariupol. Beide Seiten haben sich immer wieder gegenseitig vorgeworfen, die Evakuierung umkämpfter Städte zu behindern. Die Angaben über die Lage in der Ukraine lassen sich nicht unabhängig überprüfen. 

IKRK-Präsident Peter Maurer hatte bei einem Besuch in Moskau am Donnerstag erklärt, dass eine Einigung zwischen der russischen und der ukrainischen Armee nötig sei, um Zivilisten ordnungsgemäß aus den umkämpften Gebieten in der Ukraine zu evakuieren.

Russland Russische Russland Nawalny Scholz Ukraine

Russische Medien zufolge soll er Russland gebeten haben, die Eröffnung eines Rotkreuzbüros in Rostow am Don zu ermöglichen. Dort hat Russland Unterkünfte für die vorübergehende Unterbringung von Menschen eingerichtet, die aus dem Kriegsgebiet abtransportiert wurden. Russland hatte kürzlich erklärt, inzwischen mehrere hunderttausend Menschen aus der Ukraine in Sicherheit gebracht zu haben. 

Ukraine gegen Rot-Kreuz-Büro auf russischer Seite der Grenze

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto und Fotos: Symbolfotos

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Neuer Lösungsversuch im Konflikt Serbiens mit Kosovo

Brüssel, 17. Aug (Reuters) - Vor dem Hintergrund wachsender Spannungen wollen die Staats- und Regierungschefs von Serbien und dem Kosovo unter EU-Vermittlung am Donnerstag erneut einen...

NATO will Stabilität in Serbien und Kosovo schützen

Brüssel, 17. Aug (Reuters) - Das Militärbündnis Nato will ein Wiederaufflammen des Konflikts zwischen Serbien und dem Kosovo nicht tatenlos hinnehmen. Die Kräfte zur Friedenssicherung der...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking