Thyssenkrupp-Personalchef führt auch Werftentochter

Date:

spot_img

Düsseldorf, 19. Mrz (Reuters) – Thyssenkrupp-Personalvorstand Oliver Burkhard übernimmt zusätzlich den Chefposten bei der Werftentochter Thyssenkrupp Marine Systems. Burkhard trete zum 1. Mai die Nachfolge von Rolf Wirtz an, der nach Ablauf seiner Bestellung dem Unternehmen als Berater erhalten bleibe, teilte der Konzern am Freitag mit.

„Die Gespräche zur Weiterentwicklung des Unternehmens können nun strategisch aus einer Hand geführt werden“, betonte Burkhard. Dies trage auch der veränderten Lage Rechnung: „Marine Systems ist wichtig für Thyssenkrupp und für die Sicherheitsarchitektur Deutschlands.“

werften Thyssenkrupp-

Burkhard war vor seinem Wechsel zu Thyssenkrupp 2013 Chef der IG Metall NRW. Er hatte in den vergangenen Jahren auch den Aufsichtsrat von Marine Systems geführt. Auf dem Posten folgt ihm jetzt Konzern-Finanzvorstand Klaus Keysberg.

Burkhard hatte sich mehrfach für eine Konsolidierung des Marineschiffbaus in Deutschland und in Europa stark gemacht. Thyssenkrupp hatte Insidern zufolge dazu auch Gespräche mit dem italienischen Konkurrenten Fincantieri geführt. Thyssenkrupp Marine Systems beschäftigt rund 6500 Mitarbeiter und baut unter anderem Kriegsschiffe und U-Boote.

Thyssenkrupp-Personalchef führt auch Werftentochter

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto und Foto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

ABB trennt sich von restlichem Stromnetz-Geschäft

Zürich, 30. Sep - Der Elektrotechnikkonzern ABB verkauft die verbleibende Beteiligung am Stromnetz-Gemeinschaftsunternehmen Hitachi Energy an Hitachi6501.T. Der japanische Konzern habe seine Kaufoption ausgeübt, die im Dezember...

Hornbach hilft Trend zum Energie-Sparen – Prognose bekräftigt

Düsseldorf, 29. Sep - Die Baumarktkette Hornbach hat im zweiten Quartal ihres Geschäftsjahres 2022/23 an Wachstumstempo verloren. Der Konzernumsatz legte von Juni bis August um 2,2...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking