Stahlhändler KlöCo verdient im ersten Quartal besser als erwartet

Date:

Düsseldorf, 07. Apr (Reuters) – Der Stahlhändler Klöckner & Co (KlöCo) hat im ersten Quartal dank der hohen Nachfrage und gestiegener Preise operativ mehr verdient als bislang erwartet.

Nach vorläufigen Zahlen sei das Ebitda vor wesentlichen Sondereffekten zum Jahresauftakt auf 201 Millionen Euro von 130 Millionen vor Jahresfrist gestiegen, teilte der Konzern am Donnerstag mit. Die bisherige Prognose habe bei 130 bis 180 Millionen Euro gelegen. Die ausführlichen Zahlen zum ersten Quartal legt KlöCo am 4. Mai vor.

Stahlhändler KlöCo verdient im ersten Quartal besser als erwartet

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto und Foto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

PC-Hersteller Lenovo – Chipknappheit beeinträchtigt Auslieferungen

Hongkong, 26. Mai (Reuters) - Die Corona-Lockdowns in China belasten den weltgrößten PC-Hersteller Lenovo. Die Unterbrechungen der Wirtschaftsaktivitäten hätten zu einer noch größeren Chipknappheit geführt, teilte...

Sony fährt Konsolen-Produktion auf Rekordhöhe hoch

Tokio, 26. Mai (Reuters) - Der japanische Elektronikriese Sony erwartet Entspannung bei den Lieferketten und plant daher, die Produktion seiner Spielekonsole Playsation 5 hochzufahren. Es gebe wegen...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking