Samstag, Mai 25, 2024
StartStartupsStaffelfinale mit Bieterschlacht

Staffelfinale mit Bieterschlacht

Staffelfinale mit Bieterschlacht um spirituelle Weltneuheit von Kärntner Kultjuwelier | „2 Minuten 2 Millionen“ am Dienstag auf JOYN & PULS 4

Kärntner Juwelier will mit „Nano Venture“ Tradition & Moderne in einem Schmuckstück vereinen und wertvolle Informationen für die Ewigkeit konservieren. Eine technische Innovation, die die Business Angels bewegt. Aber bekommen sie einen Zuschlag?

Staffelfinale für die 11. Staffel von „2 Minunten 2 Millionen“: Ein bewegender Abend steht für die Investoren an, als das Kärntner Juwelierunternehmen Schützlhofer mit dem Start-Up „Nano Venture“ mit der revolutionären Schmuck-Idee die Bühne betritt. Die Juweliere und das Vater-Sohn-Duo Gerald und Paul Schützlhoffer aus Kärnten (Bezirk Villach) präsentieren mit „Nano Venture“ ein Schmuckstück, das es so bisher noch nicht gegeben hat. Mittels Lasertechnologie werden heilige Schriften auf Nanochips geschrieben.

So können Worte in Erinnerungen verwandelt und Werte über Generationen bewahrt werden. „Wertvolle Bücher und deren Inhalte, nach denen Menschen bereits viele tausende Jahre leben, werden niemals aus der Mode kommen.“, erklärt Paul. Mit ihren Schmuckkreationen konnte das Familienunternehmen bereits Musikgrößen der Rapszene wie Loredana oder Manuellsen begeistern. Die Investoren sind beeindruckt von der technologischen und handwerklichen Innovation.Doch wird das Interesse der Investoren ausreichen, um sich ein Investment zu sichern?

Umweltsünder adé – sind Mehrwegwindeln die Zukunft?

Magdalena Binder aus Salzburg (Bezirk Hallein) möchte mit „Mata Origin“ die Umwelt entlasten. Ihr müllfreies Wickelsystem stärkt nicht nur die Bindung zwischen Eltern und Kind, sondern reduziert auch den enormen Windelmüll. Allein im deutschsprachigen Raum werden täglich über 10 Millionen Windeln weggeworfen. Aber herkömmliche Einweg-Windeln sind nicht abbaubar. Mit den waschbaren und plastikfreien Windeln von „Mata Origin“ könnten so über 10 Prozent des gesamten Restmülls vermieden werden. Das Interesse der Investoren scheint unterschiedlich geprägt. „Ich war anfangs ein bisschen zögerlich, ob ich überhaupt die Produktidee gut finde“, sagt Eveline Steinberger. Wird es zu einem Investment kommen?

Außerdem mit dabei am 16. April ist das neuartige Alarmsystem „Foxhole Security“ aus Deutschland und die umweltfreundliche Gelsenabwehr-Duschseife „Skeetoo“ aus Salzburg (Bezirk Hallein).

Franz Kurz im Kampf gegen Finanzsorgen: „Schluss mit Schulden“ um 21:55 Uhr auf JOYN & PULS 4

Finanzexperte Franz Kurz steht vor einem seiner schwierigsten Fälle. Franz Z. hat seinen Job als LKW-Fahrer verloren. Seitdem wird er von Schulden erdrückt. Seine finanziellen Mittel sind begrenzt, die 30 Quadratmeter Wohnung ist notdürftig eingerichtet. Der Finanzexperte soll ihm helfen, sich aus der schwierigen Lage zu befreien. Das, was er dabei zu sehen und hören bekommt, ist allerdings schwer zu verdauen. Doch Franz kurz ist für seine Beharrlichkeit bekannt und will versuchen den Geldfluss in die richtigen Bahnen zu lenken.

Außer Kontrolle ist auch die Lebenssituation des 43-jährigen Markus M.. Der Tiroler wollte die Firma seines Vaters retten, doch das Einzige, was ihm geblieben ist, sind die Schulden des Familienunternehmens. Da der Vater die 20.000 Euro bei der Bank nicht aufbringen kann, wird Markus M. in die Verantwortung gezogen. Damit beginnt eine finanzielle Abwärtsspirale. Markus M. sieht sich bereits mit Zwangsvollstreckungen wegen ausstehender Zahlungen konfrontiert. Schuldencoach Franz Kurz hat in diesem Fall einen Masterplan erstellt.

„2 Minuten 2 Millionen – Die PULS 4 Start-Up-Show“ & „Schluss mit Schulden“ immer dienstags ab 20:15 Uhr auf JOYN & PULS 4

Bild © @ Gerry Frank Photography 2023

Quelle ProSiebenSat.1 PULS 4

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.