SPD-Politikerin Fahimi zur neuen DGB-Chefin gewählt

Date:

Berlin, 09. Mai (Reuters) – Die SPD-Politikerin Yasmin Fahimi ist die erste Frau an der Spitze des Deutschen Gewerkschaftsbundes. Die 54-Jährige wurde am Montag auf dem DGB-Bundeskongress mit 93,23 Prozent der Stimmen zur Vorsitzenden gewählt.

„Sie erhielt 358 Stimmen und nahm die Wahl an“, teilte der Dachverband von acht Einzelgewerkschaften mit rund 5,8 Millionen Mitgliedern mit. Fahimi ist damit Nachfolgerin von Reiner Hoffmann, der nach acht Jahren als DGB-Chef nicht mehr angetreten war. 

Fahimi war viele Jahre Abteilungsleiterin beim Hauptvorstand der IG Bergbau-Chemie-Energie, bevor sie 2014 für knapp zwei Jahre Generalsekretärin der SPD wurde. Sie ist derzeit Mitglied des Bundestages und des SPD-Parteivorstandes.

SPD-Politikerin Fahimi zur neuen DGB-Chefin gewählt

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Russland und Ukraine kämpfen um den Donbass

Kiew/Switlodarsk, 26. Mai (Reuters) - Die ukrainischen Verteidiger des Donbass im Osten des Landes sehen sich nach eigenen Angaben einer russischen Übermacht ausgesetzt. "Russland ist im...

China wirbt nach Pakt mit den Salomonen um weitere Pazifik-Länder

Peking/Sydney, 26. Mai (Reuters) - China umwirbt nach seiner von westlichen Ländern kritisierten Sicherheits-Allianz mit den Salomonen nun weitere Insel-Staaten im Pazifk. Außenminister Wang Yi sagte...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking