Shanghai schließt wegen Omikron Schulen – Millionenstadt Changchun im Lockdown

Date:

spot_img

Peking, 11. Mrz (Reuters) – Die chinesische Finanzmetropole Shanghai schließt ab Samstag Schulen und Kindergärten, um die steigenden Corona-Infektionszahlen in den Griff zu bekommen. Der Unterricht soll bis auf weiteres nur noch online stattfinden, wie die Behörden am Freitag mitteilten. Für die Neun-Millionen-Einwohner-Stadt Changchun im Nordosten wurde sogar einen Lockdown angeordnet.

Wohnungen dürfen nur noch aus wichtigem Grunde verlassen werden. Grund ist die Ausbreitung der hochansteckenden Omikron-Variante des Coronavirus: Am Donnerstag wurden nach Angaben der Nationalen Gesundheitskommission in Festland-China mehr als 1000 Neuinfektionen registriert. Das ist der höchste Tages-Wert seit gut zwei Jahren, der Anfangsphase der Pandemie.

Verglichen mit vielen anderen Ländern sind das niedrige Zahlen. China hat es sich aber zur Aufgabe gemacht, Ausbrüche so schnell und konsequent wie möglich einzudämmen. So wurden etwa in der von der Omikron-Ausbreitung besonders stark betroffenen Provinz Jilin, deren Hauptstadt Changchun ist, bereits mehrere Teil-Lockdowns verhängt.

Diverse Städte haben auch Maßnahmen wie Massentestungen ergriffen. Der große chinesische Logistikkonzern S.F. Express teilte am Freitag zudem mit, die Lieferung von Briefen und Päckchen aus den Sonderverwaltungszonen Hongkong und Macau nach Festland-China sei wegen der geltenden Virus-Kontrollvorschriften ausgesetzt worden. Details wurden nicht genannt.

Shanghai schließt wegen Omikron Schulen – Millionenstadt Changchun im Lockdown

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Cineworld erwartet schwierige Jahre für Kinobetreiber

Bangalore, 30. Sep - Die weltweit zweitgrößte Kinokette Cineworld zeichnet ein düsteres Bild für Kinobetreiber und prognostiziert stagnierende Besucherzahlen für die kommenden Jahre. Das britische Unternehmen...

Vier Palästinenser bei israelischer Razzia im Westjordanland getötet

Dschenin, 28. Sep - Bei einer Razzia von israelischen Sicherheitskräften im Westjordanland sind am Mittwoch vier Palästinenser getötet worden. In einer Mitteilung der israelischen Polizei hieß...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking