Robin Kiera von Digitalscouting im Interview

Date:

Stellen Sie sich doch bitte kurz vor!

Manche bezeichnen mich als InsurTech Influencer, andere als “Rebell der Versicherungsindustrie”. Beide Bezeichnungen sind nicht völlig unverdient. Einerseits erreicht mein Blog Digitalscouting über Social Media zwischen 10 und 20 Millionen Menschen im Monat. Auf der anderen Seite nehmen wir bei der Analyse der Branche kein Blatt vor den Mund. Das kann ich mir erlauben, da ich sowohl im Vertrieb als auch Betrieb gearbeitet und auch leitende Funktionen bekleidet habe. Ich kenne die Industrie also sehr genau.

Stellen Sie uns doch kurz ihr Unternehmen vor !

Digitalscouting hilft als Unternehmensberatung Versicherern, Banken und anderen Industrien auf der Grundlage schonungsloser Analyse tragfähige Strategien für die Zukunft zu entwickeln. Als Marketingagentur helfen wir unseren Kunden Social Media systematisch einzusetzen und produzieren auch tausende Videos, Grafiken und Designs. Eine Spezialdisziplin ist es, digitale Medien im Vertrieb einzusetzen, so bleibt man kontinuierlich auf dem Radar seiner Kunden sind. Hierfür haben wir eigens eine Social Selling Academy entwickelt. 

Was sind Ihre Aufgaben im Unternehmen?

Ich bin der Ansprechpartner für unsere Kunde und sorge dafür, dass wir eines unserer Firmenprinzipien erreichen: Overdeliver. Wir wollen, dass unsere Kunden begeistert von unserer Arbeit sind. Das gelingt uns nicht selten – und führt auch häufig zu Folgeaufträgen und Empfehlungen. Letzteres ist neben unserer eigenen Social Media Arbeit das wichtigste Vertriebsinstrument. 

Wie sieht ein normaler Arbeitstag von Ihnen aus?

Zuerst bringe ich meine Tochter in die Kita. Dann ab ins Büro. Dort bin ich häufig der erste. Dies gibt mir die Möglichkeit, noch einmal durch die Räume zu gehen und hier und da aufzuräumen. Dann schreibe ich die allgemeinen Unternehmensziele an ein Whiteboard und bereite den Tag organisatorisch vor. Um 9:30 steht das Morning Briefing an. Hier tauschen wir uns über die aktuellen Projekte aus. Das Besondere: Unser Team auf den Philippinen oder auch unsere Entwickler in Indien und Nepal sind remote dabei.

Digitalscouting
Bild Robin Kiera

Über welches Thema sprechen Sie auf der insureNXT?

Ich werde darüber sprechen, dass Vertriebler – in allen Industrien – in Zukunft eigene Medienunternehmer sein müssen. Ein großer Teil ihrer Arbeit wird in Zukunft die Konzeption, Produktion und Distribution authentischer moderner digitaler Inhalte sein. 

Wer sollte sich Ihren Vortrag nicht entgehen lassen?

Jeder der wissen möchte, wie er die Aufmerksamkeit von Kunden erobert.

Welche Anlagestrategien haben Sie persönlich?

Neben Investitionen in unser Unternehmen, investieren meine Frau und ich in Mehrfamilienhäuser. Daneben verfügen wir auch über andere Investition – etwa in ETFs (vor allem für die Kinder als langfristige Anlage) und einige Einzelaktien – vor allem im Versicherungs- und InsurTech-Bereich. Ferner probieren wir uns im Crypto und NFT-Bereich aus, wobei mein Invest in SafeMoon (-80%) nicht eine Sternstunde war und wir bei Tesla bei 200 EUR ausgesteigen sind, da wir dachten, das Ende des Bullruns sei da.

Wie fit sind Sie im Kryptobereich?

Ich bilde mich fort und versuche Teil von spannenden Projekten zu sein. Ferner probiere ich viel aus – auch wenn es mitunter auch Lehrgeld kostet.

Wie bewerten Sie die Kryptoszene?

Wir erleben den Beginn des Internets in den 1980er und 1990er Jahren wieder. Damals wie heute gab es an der Sache interessierte, Glücksritter und Abzocker. Ich habe allerdings das Gefühl, dass Krypto, NFT und Blockchain sehr spannende Use Cases und Utilities haben und die Welt verändern könnten. Man denke nur daran, dass Versicherer Coins oder Token für proaktive Kunden oder Kunden mit hoher Vertragsdichte herausgeben. 

Wie wichtig sind Events für das Networking und den Erfahrungsaustausch?

Networking und Events sind essentiell für eine Branche. Hier können sich die Mover, Shaker und Entscheider austauschen und Kräfte zur Modernisierung und letztlich Rettung der Assekuranz bündeln. Außerdem macht es mir persönlich großen Spaß, viele nette Leute mit einer ähnlich seltenen Leidenschaft für Risiken und Versicherer zu treffen.

Welche Bücher können Sie empfehlen?

Hier meine Amazon-Ideenliste für Finanzen, Motivation und Vermögensaufbau.

Wo sehen Sie sich in den nächsten fünf Jahren?

Ich hoffe, auf der 5. physischen InsureNXT – ganz ohne Corona.

Welche 3 Tipps haben Sie für Krypto-Neulinge?

  1. Sich bewusst dafür entscheiden, Zeit, Nerven und Geld in diese neue Assetklasse und den Aufbau von Wissen zu investieren.
  2. Einfach mal machen – irgendein Asset kaufen, um die Prozesse kennenzulernen
  3. Sich regelmäßig fortbilden.

Warum haben Sie sich entschieden ein Unternehmen zu gründen?

Nachdem unser Blog Digitalscouting.de eine breitere Leserschaft erreichte, erhielten wir immer mehr Anfragen von Versicherern, dass wir nicht nur den Finger in die Wunde legen sollten, sondern auch helfen. Es gab also erst einen Markt, ein Produkt und Kunden, bevor wir uns überhaupt als Unternehmen verstanden.

Gibt es den richtigen Zeitpunkt, um ein Unternehmen zu gründen?

Ja. Jetzt.

Robin Kiera von Digitalscouting im Interview

Website des Unternehmens Digitalscouting

Wir bedanken uns bei dem Digitalscouting Gründer Robin Kiera für das Interview.

Aussagen des Autors und des Interview-Partners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlages wieder.

Kennen Sie schon das Interview mit Sebastian Pitzler?

Titelbild und Foto: Robin Kiera

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Erfolgreich im E-Commerce werden

Wie Inhaber von Amazon-Marken und Investoren gleichermaßen vom E-Commerce-Boom profitieren- im Interview mit Maurice Glissmann Gründer und CEO von AMZSCALE.

„Die größte Herausforderung für unsere Branche war und ist für mich ihre umfassende Transformation“ sagt Patrick Dahmen

Auf der insureNXT moderiert Patrick Dahmen eine Session zum Thema "NXT|TRENDS New Work – Pandemie als Game Changer?" Wir haben Patrick Dahmen interviewt. Stellen Sie...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking