Ratingagenturen – US-Ausgabengesetz wird Inflation und Defizit senken

Date:

spot_img

Washington, 09. Aug (Reuters) – Das umfassende US-Klima-, Sozial- und Steuerpaket wird laut den Ratingagenturen Moody’s und Fitch mittel- bis langfristig die Inflation senken und das Defizit verringern. „Wir glauben, dass dieses Gesetz eine Auswirkung (auf die Inflation) haben wird, da es die Produktivität steigert“, sagte Madhavi Bokil, Senior Vice President bei Moody’s Investors Service am Montag der Nachrichtenagentur Reuters. Sie spreche über einen Zeithorizont von zwei bis drei Jahren.

Das 430-Milliarden-Dollar-schwere Paket ist bekannt als „Inflation Reduction Act“. „Aber trotz der Bezeichnung des Gesetzes sind die Auswirkungen auf die Inflation relativ gering und werden sich erst mittel- und langfristig auswirken, wenn diese Bestimmungen in Kraft treten“, erklärte Charles Seville, Senior Director und Co-Leiter des Amerikageschäfts bei Fitch.

Auf die Frage, wie sich die Gesetzgebung auf das Haushaltsdefizit auswirken würde, sagte Bokil: „Die Einsparungen bei Medicare und die Steueränderungen werden die zusätzlichen Kosten mehr als ausgleichen.“ Auch Sevilla sagte, der Gesetzentwurf werde das Defizit verringern und dazu beitragen, die steigenden Gesundheitskosten einzudämmen. 

Der Senat hatte am Sonntag das 430-Milliarden-Dollar-Gesetz verabschiedet. Voraussichtlich am Freitag erfolgt die Abstimmung im Repräsentantenhaus. Wenn das Vorhaben am Freitag erwartungsgemäß auch vom Repräsentantenhaus gebilligt wird, wäre das für Biden ein wichtiger Erfolg vor den Zwischenwahlen am 8. November.

Ratingagenturen – US-Ausgabengesetz wird Inflation und Defizit senken

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Die aktuelle Folge zum FUNDSCENE NFT, Web3 , Metaverse Talk.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

FDP-Fraktionschef Dürr – Atomkraft größtmöglich nutzen

Berlin, 30. Sep - FDP-Fraktionschef Christian Dürr dringt angesichts der Energiekrise und ungeachtet des jüngsten Entlastungspakets der Bundesregierung auf eine größtmögliche Nutzung von Atomkraft in Deutschland....

Große Konzerne sollen Steuerzahlungen genauer aufschlüsseln

Berlin, 30. Sep - International agierende Konzerne sollen ihre Steuerzahlungen künftig transparenter nach einzelnen Ländern aufschlüsseln. Das Bundesjustizministerium veröffentlichte dazu am Freitag einen Referentenentwurf, wie bis...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking