Österreich schnürt wegen hoher Energiepreise milliardenschweres Hilfspaket

Date:

spot_img

Wien, 28. Jan (Reuters) – Österreich legt wegen der stark gestiegenen Energiepreise ein milliardenschweres Hilfspaket für die Bürger auf. Es stünden insgesamt 1,7 Milliarden Euro dafür zur Verfügung, kündigte Kanzler Karl Nehammer am Freitag an.

Die einmalige Zuzahlung für Arbeitslose solle auf 300 Euro verdoppelt werden. Andere Haushalte sollen eine Einmalzahlung von 150 Euro erhalten.

Hilfspaket

Das Geld solle schnell bei den Bürgern ankommen. Es würden viele einzelne Maßnahmen ergriffen. „Sie sind – aus unserer Sicht – ein erster Schritt“, sagte Nehammer bei einer Pressekonferenz. Die Regierung verfolge die Entwicklung der Energiepreise genau.

Österreich schnürt wegen hoher Energiepreise milliardenschweres Hilfspaket

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Kennt ihr schon die aktuelle Folge von “Charts richtig lesen”?

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Indien testet Hustensaft-Proben nach Todesfällen in Gambia

Frankfurt, 06. Okt - Nach dem Tod Dutzender Kleinkinder in Gambia prüft Indien Proben von Hustensäften des heimischen Arzneimittelherstellers Maiden Pharmaceuticals. Die Weltgesundheitsorganisation WHO hatte zuvor...

Lidl-Gründer Dieter Schwarz ist reichster Deutscher

Berlin, 06. Okt - Mit einem geschätzten Vermögen von 36 Milliarden Euro ist Lidl-Gründer Dieter Schwarz der reichste Deutsche. Dies geht aus dem alljährlichen Ranking des...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking