Österreich schnürt wegen hoher Energiepreise milliardenschweres Hilfspaket

Date:

Wien, 28. Jan (Reuters) – Österreich legt wegen der stark gestiegenen Energiepreise ein milliardenschweres Hilfspaket für die Bürger auf. Es stünden insgesamt 1,7 Milliarden Euro dafür zur Verfügung, kündigte Kanzler Karl Nehammer am Freitag an.

Die einmalige Zuzahlung für Arbeitslose solle auf 300 Euro verdoppelt werden. Andere Haushalte sollen eine Einmalzahlung von 150 Euro erhalten.

Hilfspaket

Das Geld solle schnell bei den Bürgern ankommen. Es würden viele einzelne Maßnahmen ergriffen. „Sie sind – aus unserer Sicht – ein erster Schritt“, sagte Nehammer bei einer Pressekonferenz. Die Regierung verfolge die Entwicklung der Energiepreise genau.

Österreich schnürt wegen hoher Energiepreise milliardenschweres Hilfspaket

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Kennt ihr schon die aktuelle Folge von “Charts richtig lesen”?

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Trump fordert auf NRA-Kongress Ende von waffenfreien Zonen an Schulen

Houston, 28. Mai (Reuters) - Der frühere US-Präsident Donald Trump hat sich auf dem Jahreskongress der "National Rifel Association" (NRA), der größte Waffenlobby des Landes, in...

Ukraine aktuell 28.05.22

28. Mai (Reuters) – Es folgen Entwicklungen rund um den Krieg in der Ukraine. Zum Teil lassen sich Angaben nicht unabhängig überprüfen. 20.31 Uhr - Selenskyj -...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking