Oppositionsbündnis tritt bei Ungarn-Wahl gegen Orban an

Date:

Budapest, 03. Apr (Reuters) – Bei den Parlamentswahlen in Ungarn am heutigen Sonntag will eine breite Oppositionsallianz eine vierte Amtszeit von Ministerpräsident Viktor Orban verhindern. Der 58-Jährige regiert seit 2010 und seine nationalistische Fidesz-Partei geht als Favoritin in die Parlamentswahl. Allerdings sind viele Wähler und Wählerinnen laut Umfragen noch unentschlossen, so dass es für Orban doch noch eng werden könnte.

Erstmals wird er von einer breiten Oppositionsallianz herausgefordert. An der Spitze dieses Sechs-Parteien-Bündnisses steht Peter Marki-Zay, Bürgermeister einer südungarischen Provinzstadt. Der 49-Jährige hatte Fidesz 2018 in einer viel beachteten Wahl nach langen Jahren aus dem Rathaus von Hodmezövasarhely vertrieben.

Mit der Europäischen Union ist Orban immer wieder auf Konfrontationskurs. So hat die Staatengemeinschaft Ungarn im Streit über Demokratie-Standards Gelder eingefroren.

Oppositionsbündnis tritt bei Ungarn-Wahl gegen Orban an

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Kanzler sieht hohe hohen Energiepreise als „sozialen Sprengstoff“

Berlin, 03. Jul (Reuters) - Die Bundesregierung fürchtet zunehmend soziale und politische Verwerfungen durch die stark steigenden Energiepreise. Kanzler Olaf Scholz sprach von "sozialem Sprengstoff", wenn...

Schottische Wähler in Frage der Unabhängigkeit gespalten

London, 03. Jul (Reuters) - Die Wähler in Schottland sind in der Frage über eine Unabhängigkeit von Großbritannien in zwei beinahe gleichstarke Lager gespalten. 48 Prozent...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking