Sonntag, März 3, 2024
StartNewsNorthvolt macht aus schwedischer Papierfabrik Batterie-"Gigafactory"

Northvolt macht aus schwedischer Papierfabrik Batterie-„Gigafactory“

Stockholm, 25. Feb (Reuters) – Von der Papierrolle zur Autobatterie: Der schwedische Batterie-Hersteller Northvolt kauft das Gelände der „Kvarnsveden“-Papierfabrik von Stora Enso im schwedischen Borlänge und will es bis 2024 in eine weitere „Gigafactory“ umwandeln. Dort sollen pro Jahr Batterien mit einer Spitzenleistung von mehr als 100 Gigawattstunden (GWh) Kathodenmaterial gebaut werden können.

„Das ist das erste Mal, dass wir einen ganzen Produktionsstandort wiederverwenden“, sagte Northvolt-Chef Peter Carlsson am Freitag. Die neue Fabrik, die Ende 2024 in Betrieb gehen soll, werde eine Schlüsselrolle dabei spielen, den rund 50 Milliarden Dollar schweren Auftragsbestand abzuarbeiten.

Northvolt stellt Lithium-Ionen-Batterien für Elektroautos und als Energiespeicher her. Größter Anteilseigner des 2016 gegründeten Start-up-Unternehmens ist der Wolfsburger Autobauer Volkswagen.

Anfang Februar hatte Northvolt Pläne für eine gemeinsame Batteriefabrik in Göteborg mit dem Autobauer Volvo veröffentlicht. Mit der Ende Dezember in Betrieb genommenen „Gigafactory“ im schwedischen Skelleftea war Northvolt der erste europäische Hersteller geworden, der eine Batteriezelle in Europa entwickelt und produziert. Die Firma spielt eine wichtige Rolle bei Plänen, Europa unabhängiger von Batterie-Lieferanten aus Asien zu machen.

Northvolt macht aus schwedischer Papierfabrik Batterie-„Gigafactory“

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto 

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.