1.2 C
München
Donnerstag, Dezember 1, 2022

Microsoft streicht rund 1000 Stellen

Expertenmeinungen

Frankfurt, 19. Okt – Microsoft reagiert einem Bericht zufolge mit einem Stellenabbau auf die schwächelnde Konjunktur. Im Laufe der Woche würden knapp 1000 der insgesamt 221.000 Arbeitsplätze gestrichen, hieß es auf der Webseite „Axios“ unter Berufung auf Insider. Betroffen seien Beschäftigte aus unterschiedlichen Sparten des US-Softwarekonzerns.

Microsoft verwies darauf, dass in zukunftsträchtigen Feldern weiter eingestellt werde. In den vergangenen Monaten haben andere Technologiefirmen wie die Facebook-Mutter Meta oder der Kurznachrichtendienst Twitter Stellen abgebaut oder Neueinstellungen verlangsamt. 

Microsoft streicht rund 1000 Stellen

Quelle: Reuters

Titelfoto: Symbolfoto

Tipp: Dividenden ausländischer Aktien werden doppelt besteuert, 
dieses Finanztool erledigt Deine Rückerstattung

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse