1.5 C
München
Samstag, Februar 4, 2023

Mehr Arbeitslose in Spanien im Sommer – Mehr Bürger suchen aktiv nach Job

Expertenmeinungen

Madrid, 27. Okt – Die Arbeitslosenquote in Spanien ist im Sommer-Quartal leicht gestiegen. Sie legte auf 12,67 von 12,48 Prozent im Vorquartal zu, wie aus den am Donnerstag veröffentlichten Daten des Nationalen Statistikamts hervorgeht. Der Anstieg ist auf die Zunahme der Zahl der Arbeitssuchenden zurückzuführen, da im Sommer zur Hochsaison im Tourismussektor vermehrt Chancen auf einen Job winken – insbesondere in den Urlauberhochburgen auf den Balearen und in Katalonien. So stieg die Beschäftigung in Spanien im dritten Quartal um 2,57 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 20,54 Millionen Arbeitsplätze an. 

Die am Freitag anstehenden Daten zum Bruttoinlandsprodukt im dritten Quartal dürften eine Verlangsamung der Konjunktur anzeigen: Im zweiten Quartal wuchs die Wirtschaft noch um 1,5 Prozent, für den Sommer erwarten von Reuters befragte Experten nur noch ein kleines Plus beim BIP von 0,3 Prozent. Als Belastungsfaktor wirkt die hohe Inflation, die in den Sommermonaten bei über zehn Prozent lag. Im September ließ der Preisauftrieb mit einer Teuerungsrate von 8,9 Prozent allerdings etwas nach. 

Mehr Arbeitslose in Spanien im Sommer – Mehr Bürger suchen aktiv nach Job

Quelle: Reuters

Titelfoto: Symbolfoto

Hier findet ihr den aktuellen Livestream zum Thema Web3 NFT Metaverse Talk

- Advertisement -spot_img
spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse