LEG – Kaufen keine weiteren BCP-Aktien der Adler Group

Date:

spot_img

Berlin, 04. Aug (Reuters) – Neuer Rückschlag für die kriselnde Adler Group: Die LEG Immobilien will ihre Option zum Kauf der restlichen Anteile der Adler-Tochter Brack Capital Properties (BCP) nicht ausüben. Man werde diese Möglichkeit „endgültig nicht in Anspruch nehmen“, hieß es am Mittwochabend in einer Pflichtmitteilung.

Eine Stellungnahme von Adler lag zunächst nicht vor. Die BCP – an der LEG bereits rund 35 Prozent hält – spielt eine wichtige Rolle in den weiteren Verkaufsplänen angeschlagenen Immobilien-Investors. Die Option auf die übrigen Anteile lief bis Ende September. Die niederländische Wohnungsgesellschaft BCP verfügt über rund 12.000 Einheiten vor allem in Nordrhein-Westfalen und in Leipzig. Die LEG erklärte im Mai, der weitere Umgang mit der Option sei offen „und schließt explizit auch die Nicht-Ausübung“ ein.

LEG – Kaufen keine weiteren BCP-Aktien der Adler Group

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Copyright [Wirestock] /Depositphotos.com

Die aktuelle Folge zum FUNDSCENE NFT, Web3 , Metaverse Talk.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Porsche-Aktie behauptet sich in holprigem Gelände

Frankfurt, 29. Sep - Vor der Frankfurter Börse glänzten vor allem die schnittigen Porsche-Sportwagen, vom Klassiker 911 bis zum Formel-1-Renner - doch für das Börsendebüt der...

Nachfrage nach Kaufimmobilien leicht über Vor-Corona-Niveau

Frankfurt, 29. Sep - Nach galoppierenden Preisen im ersten Halbjahr stabilisiert sich der deutsche Markt für Kaufimmobilien. Die Nachfrage nach Wohnimmobilien normalisiert sich im dritten...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking